Grand L. Bush

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Grand Lee Bush (* 24. Dezember 1955 in Los Angeles, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Film- und Theaterschauspieler.

Biografie[Bearbeiten]

Bush wurde als Sohn von Essie und Robert Bush in Los Angeles geboren. Er studierte Schauspielerei an der University of Southern California. Sein Debüt als Schauspieler gab er am Mark Taper Forum und beim Shakespeare-Festival in Garden Grove.

1977 begann seine Filmkarriere mit der Sitcom Good Times und der Miniserie Roots. 1979 war er in dem Musical-Film Hair zu sehen. 1983 wurde er für einen kanadischen Genie Award nominiert, für seine Darstellung im Film Hard Feelings.

In den darauffolgenden Jahren spielte er in vielen bekannten Filmen wie Lethal Weapon – Zwei stahlharte Profis, Stirb langsam, Lizenz zum Töten und Colors – Farben der Gewalt mit. Seit diesem Film verbindet ihn eine Freundschaft mit dem bekannten Schauspieler Dennis Hopper. In den 1990er Jahren wirkte er unter anderem in Filmen wie Der Exorzist III und Demolition Man mit. Für seine Rolle in Street Fighter – Die entscheidende Schlacht musste er von dem Kampfsportprofi Benny Urquidez im Boxen trainiert werden.

1991 traf er die Schauspielerin Sharon Dahlonega am Set von Freejack – Geisel der Zukunft. Die beiden heirateten 1994. Im selben Jahr rettete er einen Mann davor erschossen zu werden, was ihm eine Anerkennung der Stadt Los Angeles einbrachte.

Bush war bis einschließlich 2002 in mehr als 70 Film- und Fernsehproduktionen zu sehen. Er beendete seine Schauspieleraktivitäten und wandte sich der Medizin zu.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]