Grand Prix Herning

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Grand Prix Herning ist ein dänisches Straßenradrennen.

Das Rennen wurde 1992 zum ersten Mal unter dem Namen Grand Prix Midtbank ausgetragen. Ab dem Jahr 2003 lief es unter dem Namen Grand Prix S.A.T.S., ab 2005 unter Grand Prix Herning und von 2007 bis 2011 auch als GLS Express Grand Prix. Austragungsort ist die Gegend rund um Herning. Seit 2005 zählte das Eintagesrennen zur UCI Europe Tour und war in die Kategorie 1.1 eingestuft. Seit 2013 zählt es zur Kategorie 1.2. Rekordsieger ist der dänische Tour-de-France-Gewinner Bjarne Riis, der das Rennen dreimal für sich entscheiden konnte.

Sieger[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]