Grandia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grandia
Originaltitel グランディア
Transkription Gurandia
Entwickler Game Arts
Publisher ESP
Square Enix
Erster Titel Grandia (1997)
Letzter Titel Grandia Online (2009)
Plattform(en) Android, Dreamcast, Game Boy Color, PlayStation, PS2, PS3, PSP, PS Vita, Sega Saturn, Windows
Genre(s) Computer-Rollenspiel

Bei Grandia (jap. グランディア; Gurandia) handelt es sich um einer Reihe von Computerspielen. Ursprünglich war Grandia für den Sega Saturn produziert und später für die PlayStation neu aufgelegt. Die Reihe verkaufte sich mehr als 2,2 Millionen Mal.[1]

Reguläre Grandia-Reihe[Bearbeiten]

Grandia[Bearbeiten]

Hauptartikel: Grandia (Computerspiel)

Im ersten Grandia-Teil, welches für die Sega Saturn und für die PlayStation veröffentlicht wurde, handelt die Geschichte von einem Jungen namens Justin. Nach einer mysteriösen Begegnung mit der hohen Priesterin von Alent, macht er sich auf die Reise, um die verlorene Zivilisation von Angelou zu finden. Auf der Reise trifft er viele Freunde, die ihm helfen und entdeckt Orte, die der Menschheit verschwiegen wurden.

Grandia II[Bearbeiten]

Hauptartikel: Grandia II

Die Handlung dreht sich um Ryudo, einen Geohound (eine Art Söldner), und seinen sprechenden Vogel Skye. Zusammen nehmen sie einen Auftrag der Kirche an, Elena – eine Sängerin von Granas – als Bodyguards auf ihrem Weg zum Garmia Tower zu begleiten. Am Garmia Tower angekommen dreht sich die Handlung und Ryudo und Skye müssen um die ganze Welt reisen, um sie zu retten.

Grandia III[Bearbeiten]

Hauptartikel: Grandia III

Der dritte Teil von Grandia handelt von Yuki, der den Belion See als zweite Person seiner Spielwelt überfliegen möchte und bei einer Notlandung auf Alfina, einer Kommunikatorin, trifft. Alfina wird gejagt und dadurch wird Yuki in ihre Geschichte verwickelt. Zusammen suchen sie die Wächter auf und versuchen deren Kraft zu bekommen, um gegen das Böse zu kämpfen.

Ableger[Bearbeiten]

Wiederveröffentlichungen[Bearbeiten]

Im Rahmen des Game Arts Game Archives Festivals wurde eine Reihe von Wiederveröffentlichungen für das PSN angekündigt, um damit das 30. jährige Bestehen von Game Arts zu zelebrieren. Im November 2014 veröffentlichte man Grandia II, im Dezember 2014 Grandia Xtreme und im Januar 2015 Grandia III. Die Spiele stehen zur Zeit allerdings nur im japanischen PSN-Store zur Verfügung. Auf einer speziellen Website stehen alle Spiele gelistet, die für das Game Arts Game Archives Festivals veröffentlicht werden, Grandia wird dort auch gelistet, obwohl es bereits 2009 / 2010 im PSN-Store veröffentlicht wurde. Als fünfte Ankündigung folgte im März 2015 ein Gewinnspiel, indem man eine von Noriyuki Iwadare handsignierte Soundtrack CD und viele kleinere Fanartikel zu Grandia gewinnen konnte.[3]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Game Arts GRANDIA PSN In Game Arts (englisch), abgerufen am 17. Januar 2015
  2. Zidane007nl Grandia Online service ends next month In hellandheavennet.com (englisch), abgerufen am 1. August 2013
  3. Game Arts ゲームアーツ ゲームアーカイブス祭り | ゲームアーツ: In Game Arts (japanisch), abgerufen am 6. März 2015