Granica

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel erläutert den Ortsnamen, zum Ort in Polen siehe Granica (Polen).

Granica ist das altslawische Wort für Grenze. Es ist in den meisten slawischen Sprachen unverändert erhalten (kyrillisch граница), nur im Tschechischen heißt es hranice.

Im Mittelalter wurde Granica im Zuge der Deutschen Ostkolonisation aus dem altpolnischen graniza, graenizen bzw. greniz[1] als Lehnwort ins Deutsche übernommen. Es hat bald das fränkische Wort Mark verdrängt – ebenso das oberdeutsche Anewand (wo der Pflug wendet), das heute nur noch regional (z. B. im Waldviertel) gebräuchlich ist.

Von Granica und seinen Variationen leiten sich verschiedene Familiennamen ab, etwa Granitz, Graenitz oder Grantz.

Auch die folgenden Ortsnamen sind von Granica abgeleitet:

Weblinks[Bearbeiten]

f1Georeferenzierung Karte mit allen verlinkten Seiten: OSM, Google oder Bing

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache