GraphicConverter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
GraphicConverter
Entwickler Lemke Software GmbH
Aktuelle Version 9.5
(17. Dezember 2014)
Betriebssystem Mac OS
Kategorie Grafiksoftware
Lizenz Shareware
Deutschsprachig ja
Seite bei lemkesoft.de

GraphicConverter (anfangs Grafikkonverter) ist ein Konvertierungs- und Bildbearbeitungsprogramm und Bildbrowser für Pixelgrafikdaten (Rastergrafik) unter Mac OS von Thorsten Lemke. Es konvertiert – auch in Stapelverarbeitung – zwischen Hunderten von Grafikformaten. Für Windows ist mit IrfanView ein vergleichbares Programm entstanden, das aber eher auf Bildbetrachtung ausgerichtet ist.

Thorsten Lemke entwickelte 1992 die Software, ursprünglich für System 7, um auf seinem alten Atari-System vorhandene Grafikdateien weiter nutzen zu können. Mit dem Anwachsen des Internets setzte er mehr und mehr Anfragen um, weitere Grafikkonvertierungen zu implementieren. Die Software ist mittlerweile in vielen Sprachen, unter anderem in Deutsch, Englisch, Französisch, Dänisch, Schwedisch, Italienisch, Spanisch, Russisch, Tschechisch, Chinesisch und Japanisch erhältlich. Das Programm unterstützt AppleScript.

Die Software steht seit Anfang Januar 2006 als Universal-Binary-Version für die neuen Intel Macs zur Verfügung, für Mac OS Classic und Mac OS X gibt es jeweils separate Versionen.

Die Software wurde von Apple mit den damals aktuellen PowerMac G5 als OEM-Version mitgeliefert.

Literatur[Bearbeiten]

  • Hagen Henke: GraphikConverter 5.6. Programm von Thorsten Lemke. Elbsand Verlag, Lorenzkirch, 2005.
  • Hagen Henke: GraphicConverter Workshops 1–12. Elbsand Verlag, 2006.

Weblinks[Bearbeiten]