Graphics Environment for Multimedia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

GEM (Graphics Environment for Multimedia) ist eine Erweiterung, welche OpenGL-Grafik-Ausgabemöglichkeiten zu Pure Data hinzufügt, einer datenstromorientierten Programmierumgebung für Audio-Manipulation in Echtzeit. Es ist unter der GPL lizenziert.

Geschrieben wurde GEM von Mark Danks bei Sony Computer Entertainment. GEM wird derzeit von Johannes Zmölnig[1] am Institut für Elektronische Musik und Akustik der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz verwaltet.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Technische Universität Graz: Visitenkarte von Zmölnig, Johannes; Dipl.-Ing.

Weblinks[Bearbeiten]