Grasbaumgewächse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grasbaumgewächse
Xanthorrhoea malacophylla

Xanthorrhoea malacophylla

Systematik
Abteilung: Gefäßpflanzen (Tracheophyta)
Unterabteilung: Samenpflanzen (Spermatophytina)
Klasse: Bedecktsamer (Magnoliopsida)
Monokotyledonen
Ordnung: Spargelartige (Asparagales)
Familie: Grasbaumgewächse
Wissenschaftlicher Name
Xanthorrhoeaceae
Dumort.

Die Pflanzenfamilie der Grasbaumgewächse (Xanthorrhoeaceae s.l.) gehört zur Ordnung der Spargelartigen (Asparagales) innerhalb der Einkeimblättrigen (Monokotyledonen). Der botanische Gattungsname Xanthorrhoea leitet sich von griechisch xanthos für gelb und rhoe für fließen ab und bezieht sich auf das Harz. Einige Arten werden als einzeln stehende, dekorative Zierpflanzen in frostfreien Gebieten in Parks und Gärten verwendet.

Systematik und Verbreitung[Bearbeiten]

Die Arten der Familie Xanthorrhoeaceae s.l. gedeihen vom gemäßigten bis ins tropische Klima.

Die molekulargenetischen Untersuchungen in den letzten gut zehn Jahren haben dazu geführt, dass die Familiengrenzen innerhalb der Ordnung der Spargelartigen (Asparagales) sich stark verschoben haben [1]. Die Systematik dieser Gattung, Unterfamilie, Familie, wurde lange diskutiert, so wird man in der Literatur oft auf scheinbare Ungereimtheiten stoßen. Hier dargestellt ist die Systematik nach Mark W. Chase et al. 2009 [2]. Die Familie der Xanthorrhoeaceae Dum. wurde um die Taxa der ehemaligen Familien Affodillgewächse (Asphodelaceae) und Tagliliengewächse (Hemerocallidaceae) erweitert. Der Familienname Xanthorrhoeaceae wurde 1829 von Barthélemy Charles Joseph Dumortier in Analyse des Familles de Plantes, 60, 62, 103 erstveröffentlicht [3]. Typusgattung ist Xanthorrhoea Sm. Der botanische Gattungsname Xanthorrhoea und damit auch der Familienname Xanthorrhoeaceae leitet sich von den griechischen Wörtern xanthos für gelb und rhoe für fließen ab und bezieht sich auf das Harz.

In der Familie der Grasbaumgewächse Xanthorrhoeaceae gibt es heute drei Unterfamilien:

Von der Gattung Kingia wurde oft angenommen, dass sie auch in diesen Verwandtschaftskreis gehört; sie gehört jedoch zur Familie der Dasypogonaceae.

Bilder[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  • Mark W. Chase, James L. Reveal, Michael F. Fay: A subfamilial classification for the expanded asparagalean families Amaryllidaceae, Asparagaceae and Xanthorrhoeaceae. In: Botanical Journal of the Linnean Society. Volume 161, Issue 2, 2009, S. 132-136. (Abschnitt Systematik)
  • Die Familie der Xanthorrhoeaceae bei der APWebsite. (Abschnitte Systematik und Beschreibung) zuletzt eingesehen im April 2010

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Angiosperm Phylogeny Group: An update of the Angiosperm Phylogeny Group classification for the orders and families of flowering plants: APG III. In: Botanical Journal of the Linnean Society. 161:2, 2009, S. 105-121.
  2. Mark W. Chase, James L. Reveal & Michael F. Fay: A subfamilial classification for the expanded asparagalean families Amaryllidaceae, Asparagaceae and Xanthorrhoeaceae. In Botanical Journal of the Linnean Society. Volume 161, Issue 2, 2009, S. 132-136.
  3. Liste aller Namen die zu Xanthorrhoeaceae (gültige und ungültige) veröffentlicht sind bei Australian Plant Name Index = APNI.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Grasbaumgewächse (Xanthorrhoeaceae) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien