Grasgelee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gras-Gelee-Würfel

Grasgelee (chinesisch 燒仙草 / 烧仙草Pinyin Shāo Xiāncǎo) ist ein traditionelles chinesisches Dessert auf der Basis der Mesona chinensis, einer mit den Minzen verwandten Pflanze. Es ist vor allem in China, Taiwan, Hongkong, Macao und den südostasiatischen Ländern verbreitet.

Zubereitungsarten[Bearbeiten]

Getränk mit grünem Grasgelee

In der Grundzubereitung werden Sprossachse und Blattwerk der Mesona chinensis mit Wasser vermischt und unter Hinzufügung von Stärke verkocht. Die abgekühlte Masse ist der fertige Grasgelee. Er ist von schwärzlicher Farbe und leicht bitterem Geschmack und kann in vielerlei Formen geschnitten werden. Oft werden die Gelee-Stücke in Würfel geschnitten und mit Eis, Obst, Zucker, Honig, Zitronensaft, Soja- oder Kondensmilch gegessen; den Kombinationsmöglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt. Im Winter wird Grasgelee auch erhitzt und mit Adzukibohnen, Mungbohnen oder Erdnüssen gegessen. Diese Zubereitung ist vor allem in Taiwan verbreitet. Zudem wird Grasgelee auch mit Wasser, Sirup, Limonade oder Sojamilch vermengt und als Erfrischungsgetränk genossen, oder als Kügelchen dem Bubble Tea beigefügt.

Traditionelle Medizin[Bearbeiten]

In der traditionellen chinesischen Medizin wird Mesona chinensis als die Abkühlung des Körpers förderndes Mittel gegen Fieber und Sonnenstich verwendet. Hiervon leitet sich die chinesische Bezeichnung der Pflanze als „Göttliches Gras” oder „Gras der Unsterblichen” ab.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Grasgelee – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien