Grass Valley (Titularbistum)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Bistum Grass Valley ist ein Titularbistum der römisch-katholischen Kirche.

Am 27. September 1860 wurde aus Gebieten des Erzbistums San Francisco (USA) das Apostolische Vikariat Marysville begründet, welches am 22. März 1868 zum Bistum Grass Valley erhoben wurde. Es gehörte der Kirchenprovinz San Francisco an und wurde am 28. Mai 1886 aufgehoben. An seine Stelle trat, mit weiteren Gebieten der Diözese San Francisco, das Bistum Sacramento.

Bischöfe von 1860 bis 1886[Bearbeiten]


Nr. Bischof von bis Beschreibung Darstellung Wappen
01 Eugene O’Connell 1868 1884 * 18. Juni 1815 in Kingscourt, (Irland), am 21. Mai 1842 zum Priester geweiht, am 26. September 1860 zum Apostolischen Vikar von Marysville USA und zum Titularbischof von Flaviopolis ernannt, konsekriert am 3. Februar 1861, am 3. Februar 1868 Bischof von Grass Valley, emeritiert 17. März 1884 und Ernennung zum Titularbischof von Ioppe, † 14. Dezember 1891
02 Patrick Manogue 1884 1886 * 15. März 1831 in Desart, (Irland), am 21. Dezember 1861 zum Priester geweiht, am 27. Juli 1880 zum Koadjutorbischof von Grass Valley und zum Titularbischof von Ceramus ernannt, konsekriert am 16. Januar 1881, am 29. Februar 1884 Bischof von Grass Valley, am 28. Mai 1886 Bischof von Sacramento (Kalifornien) (USA), † 27. Februar 1895
Titularbischöfe von Grass Valley
Nr. Name Amt von bis
1 Christie Albert Macaluso Weihbischof in Hartford (Connecticut) (USA) 18. März 1997

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]