Grasski-Weltcup 2012

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Grasski-Weltcup 2012 begann am 23. Juni in Triest und endete am 2. September in Rettenbach. Bei Damen und Herren wurden jeweils vier Slaloms (davon zwei Sprintslaloms auf verkürzter Strecke), vier Riesenslaloms, drei Super-G und eine Super-Kombination ausgetragen. Der Gesamtsieg ging bei den Herren zum zweiten Mal nach 2008 an den Italiener Edoardo Frau, während bei den Damen zum ersten Mal die Italienerin Ilaria Sommavilla die Gesamtwertung gewann. Vom 25. bis 29. Juli fand in Burbach die Juniorenweltmeisterschaft 2012 statt.

Gesamtwertung[Bearbeiten]

(Offizielles Endergebnis)

  • WC = Weltcuppunkte
  • Bonus = Bonuspunkte
  • Gesamt = Gesamtpunkte
Herren
Rang Name Land WC Bonus Gesamt
01 Edoardo Frau ItalienItalien Italien 995 180 1175
02 Jan Němec TschechienTschechien Tschechien 720 200 0920
03 Michael Stocker OsterreichÖsterreich Österreich 661 120 0781
04 Stefan Portmann SchweizSchweiz Schweiz 617 085 0702
05 Martin Štěpánek TschechienTschechien Tschechien 477 160 0637
06 Domenic Senn SchweizSchweiz Schweiz 476 100 0576
07 Lukáš Kolouch TschechienTschechien Tschechien 349 140 0489
08 Mirko Hüppi SchweizSchweiz Schweiz 190 110 0300
09 Patrick Menge SchweizSchweiz Schweiz 188 076 0264
10 Hannes Angerer OsterreichÖsterreich Österreich 207 046 0253
11 Hossein Kalhor (1982) IranIran Iran 165 064 0229
12 Seyed Morteza Jafari IranIran Iran 152 076 0228
13 Fausto Cerentin ItalienItalien Italien 142 080 0222
14 Michael Krückel OsterreichÖsterreich Österreich 160 058 0218
15 Jan Gardavský TschechienTschechien Tschechien 121 095 0216
16 Marco Manser SchweizSchweiz Schweiz 171 044 0215
17 Václav Jerošek TschechienTschechien Tschechien 139 061 0200
18 Nicholas Anziutti ItalienItalien Italien 165 024 0189
19 Fabrizio Rottigni ItalienItalien Italien 177 000 0177
20 Hossein Kalhor (1984) IranIran Iran 106 068 0174
Damen
Rang Name Land WC Bonus Gesamt
01 Ilaria Sommavilla ItalienItalien Italien 755 140 895
02 Kristin Hetfleisch OsterreichÖsterreich Österreich 611 180 791
03 Daniela Krückel OsterreichÖsterreich Österreich 543 160 703
04 Ingrid Hirschhofer OsterreichÖsterreich Österreich 465 200 665
05 Magdaléna Kotyzová TschechienTschechien Tschechien 455 110 565
06 Anna-Lena Portmann DeutschlandDeutschland Deutschland 440 085 525
07 Yukiyo Shintani JapanJapan Japan 300 150 450
08 Petra Ivánková TschechienTschechien Tschechien 291 095 386
09 Dominika Dudíková TschechienTschechien Tschechien 294 068 362
10 Adéla Kettnerová TschechienTschechien Tschechien 185 064 249
11 Samin Davari IranIran Iran 225 000 225
12 Lisa Wusits OsterreichÖsterreich Österreich 124 080 204
13 Jasmin Huber DeutschlandDeutschland Deutschland 087 110 197
14 Denise Blöchlinger SchweizSchweiz Schweiz 072 090 162
15 Bianca Lenz SchweizSchweiz Schweiz 085 072 157
16 Veronika Cvašková SlowakeiSlowakei Slowakei 150 000 150
17 Najmeh Zali Torojeni IranIran Iran 116 000 116
18 Irina Ernst SchweizSchweiz Schweiz 029 076 105
19 Samaneh Meshkati IranIran Iran 077 000 077
20 Nikola Gergelyová TschechienTschechien Tschechien 055 000 055

Nationenwertung[Bearbeiten]

(Offizielles Endergebnis)

Gesamtwertung
Rang Land Punkte
1 TschechienTschechien Tschechien 4724
2 OsterreichÖsterreich Österreich 4090
3 ItalienItalien Italien 3000
4 SchweizSchweiz Schweiz 2585
5 IranIran Iran 1633
6 DeutschlandDeutschland Deutschland 0927
7 JapanJapan Japan 0479
8 SlowakeiSlowakei Slowakei 0188
Herren
Rang Land Punkte
1 TschechienTschechien Tschechien 3107
2 SchweizSchweiz Schweiz 2161
3 ItalienItalien Italien 2105
4 OsterreichÖsterreich Österreich 1727
5 IranIran Iran 1183
6 DeutschlandDeutschland Deutschland 0205
7 SlowakeiSlowakei Slowakei 0038
8 JapanJapan Japan 0029
Damen
Rang Land Punkte
1 OsterreichÖsterreich Österreich 2363
2 TschechienTschechien Tschechien 1617
3 ItalienItalien Italien 0895
4 DeutschlandDeutschland Deutschland 0722
5 IranIran Iran 0450
6 JapanJapan Japan 0450
7 SchweizSchweiz Schweiz 0424
8 SlowakeiSlowakei Slowakei 0150

Disziplinenwertungen[Bearbeiten]

(inoffizielle Wertung ohne Bonuspunkte)

Slalom[Bearbeiten]

(Endstand nach je vier Slaloms)

Herren
Rang Name Land Punkte
01 Edoardo Frau ItalienItalien Italien 320
02 Jan Němec TschechienTschechien Tschechien 300
03 Michael Stocker OsterreichÖsterreich Österreich 215
04 Martin Štěpánek TschechienTschechien Tschechien 189
05 Mirko Hüppi SchweizSchweiz Schweiz 130
06 Stefan Portmann SchweizSchweiz Schweiz 122
07 Domenic Senn SchweizSchweiz Schweiz 115
08 Lukáš Kolouch TschechienTschechien Tschechien 085
09 Fabrizio Rottigni ItalienItalien Italien 080
10 Nicholas Anziutti ItalienItalien Italien 078
Damen
Rang Name Land Punkte
01 Ilaria Sommavilla ItalienItalien Italien 380
02 Ingrid Hirschhofer OsterreichÖsterreich Österreich 220
03 Daniela Krückel OsterreichÖsterreich Österreich 162
04 Petra Ivánková TschechienTschechien Tschechien 141
05 Dominika Dudíková TschechienTschechien Tschechien 138
06 Kristin Hetfleisch OsterreichÖsterreich Österreich 135
07 Anna-Lena Portmann DeutschlandDeutschland Deutschland 130
08 Magdaléna Kotyzová TschechienTschechien Tschechien 110
09 Yukiyo Shintani JapanJapan Japan 100
09 Lisa Wusits OsterreichÖsterreich Österreich 100

Riesenslalom[Bearbeiten]

(Endstand nach je vier Riesenslaloms)

Herren
Rang Name Land Punkte
01 Edoardo Frau ItalienItalien Italien 295
02 Stefan Portmann SchweizSchweiz Schweiz 275
03 Jan Němec TschechienTschechien Tschechien 240
03 Michael Stocker OsterreichÖsterreich Österreich 240
05 Domenic Senn SchweizSchweiz Schweiz 157
06 Lukáš Kolouch TschechienTschechien Tschechien 156
07 Martin Štěpánek TschechienTschechien Tschechien 148
08 Jan Gardavský TschechienTschechien Tschechien 085
09 Hannes Angerer OsterreichÖsterreich Österreich 076
10 Fabrizio Rottigni ItalienItalien Italien 072
Damen
Rang Name Land Punkte
01 Ingrid Hirschhofer OsterreichÖsterreich Österreich 245
02 Magdaléna Kotyzová TschechienTschechien Tschechien 220
03 Anna-Lena Portmann DeutschlandDeutschland Deutschland 210
04 Ilaria Sommavilla ItalienItalien Italien 190
05 Daniela Krückel OsterreichÖsterreich Österreich 164
06 Kristin Hetfleisch OsterreichÖsterreich Österreich 140
07 Yukiyo Shintani JapanJapan Japan 120
08 Veronika Cvašková SlowakeiSlowakei Slowakei 100
09 Denise Blöchlinger SchweizSchweiz Schweiz 072
10 Dominika Dudíková TschechienTschechien Tschechien 066

Super-G[Bearbeiten]

(Endstand nach je drei Super-G)

Herren
Rang Name Land Punkte
01 Edoardo Frau ItalienItalien Italien 280
02 Jan Němec TschechienTschechien Tschechien 180
03 Stefan Portmann SchweizSchweiz Schweiz 170
04 Michael Stocker OsterreichÖsterreich Österreich 161
05 Domenic Senn SchweizSchweiz Schweiz 140
06 Hossein Kalhor (1982) IranIran Iran 100
07 Hossein Kalhor (1984) IranIran Iran 077
08 Marco Manser SchweizSchweiz Schweiz 071
09 Lukáš Kolouch TschechienTschechien Tschechien 068
10 Christoph Schranz OsterreichÖsterreich Österreich 066
Damen
Rang Name Land Punkte
01 Kristin Hetfleisch OsterreichÖsterreich Österreich 236
02 Daniela Krückel OsterreichÖsterreich Österreich 172
03 Magdaléna Kotyzová TschechienTschechien Tschechien 125
04 Ilaria Sommavilla ItalienItalien Italien 105
05 Samin Davari IranIran Iran 100
05 Anna-Lena Portmann DeutschlandDeutschland Deutschland 100
07 Yukiyo Shintani JapanJapan Japan 080
08 Najmeh Zali Torojeni IranIran Iran 076
09 Samaneh Meshkati IranIran Iran 074
10 Adéla Kettnerová TschechienTschechien Tschechien 060

Super-Kombination[Bearbeiten]

(Endstand nach je einer Super-Kombination)

Herren
Rang Name Land Punkte
01 Edoardo Frau ItalienItalien Italien 100
02 Martin Štěpánek TschechienTschechien Tschechien 080
03 Fausto Cerentin ItalienItalien Italien 060
04 Stefan Portmann SchweizSchweiz Schweiz 050
05 Michael Stocker OsterreichÖsterreich Österreich 045
06 Hannes Angerer OsterreichÖsterreich Österreich 040
07 Lorenzo Gritti ItalienItalien Italien 036
08 Domenic Senn SchweizSchweiz Schweiz 032
09 Andreas Guttmann OsterreichÖsterreich Österreich 029
10 Sascha Posch OsterreichÖsterreich Österreich 026
Damen
Rang Name Land Punkte
01 Kristin Hetfleisch OsterreichÖsterreich Österreich 100
02 Ilaria Sommavilla ItalienItalien Italien 080
03 Petra Ivánková TschechienTschechien Tschechien 060
04 Dominika Dudíková TschechienTschechien Tschechien 050
05 Daniela Krückel OsterreichÖsterreich Österreich 045
06 Samin Davari IranIran Iran 040
keine weiteren Läuferinnen klassiert

Podestplatzierungen Herren[Bearbeiten]

Disziplinen: GS = Riesenslalom, SC = Super-Kombination, SG = Super-G, SL = Slalom, SP = Sprintslalom

Datum Ort Disziplin 1. Platz 2. Platz 3. Platz
23.06.2012 Triest (ITA) SP TschechienTschechien Jan Němec ItalienItalien Edoardo Frau OsterreichÖsterreich Michael Stocker
24.06.2012 Triest (ITA) SP TschechienTschechien Jan Němec SchweizSchweiz Mirko Hüppi ItalienItalien Edoardo Frau
30.06.2012 Marbachegg (SUI) GS SchweizSchweiz Stefan Portmann TschechienTschechien Jan Němec SchweizSchweiz Mirko Hüppi
01.07.2012 Marbachegg (SUI) SG Wegen Nebels abgesagt.[1]
07.07.2012 Předklášteří (CZE) GS ItalienItalien Edoardo Frau OsterreichÖsterreich Michael Stocker TschechienTschechien Jan Němec
08.07.2012 Předklášteří (CZE) SL TschechienTschechien Jan Němec ItalienItalien Edoardo Frau ItalienItalien Fausto Cerentin
11.08.2012 San Sicario (ITA) GS TschechienTschechien Jan Němec TschechienTschechien Martin Štěpánek OsterreichÖsterreich Michael Stocker
12.08.2012 San Sicario (ITA) SG ItalienItalien Edoardo Frau TschechienTschechien Jan Němec TschechienTschechien Martin Štěpánek
24.08.2012 Dizin (IRN) GS ItalienItalien Edoardo Frau SchweizSchweiz Stefan Portmann SchweizSchweiz Domenic Senn
25.08.2012 Dizin (IRN) SG TschechienTschechien Jan Němec ItalienItalien Edoardo Frau IranIran Hossein Kalhor (1982)
25.08.2012 Dizin (IRN) SG ItalienItalien Edoardo Frau OsterreichÖsterreich Michael Stocker
SchweizSchweiz Stefan Portmann
01.09.2012 Rettenbach (AUT) SL ItalienItalien Edoardo Frau TschechienTschechien Martin Štěpánek OsterreichÖsterreich Michael Stocker
02.09.2012 Rettenbach (AUT) SC ItalienItalien Edoardo Frau TschechienTschechien Martin Štěpánek ItalienItalien Fausto Cerentin

Podestplatzierungen Damen[Bearbeiten]

Disziplinen: GS = Riesenslalom, SC = Super-Kombination, SG = Super-G, SL = Slalom, SP = Sprintslalom

Datum Ort Disziplin 1. Platz 2. Platz 3. Platz
23.06.2012 Triest (ITA) SP ItalienItalien Ilaria Sommavilla OsterreichÖsterreich Ingrid Hirschhofer TschechienTschechien Magdaléna Kotyzová
24.06.2012 Triest (ITA) SP ItalienItalien Ilaria Sommavilla OsterreichÖsterreich Ingrid Hirschhofer OsterreichÖsterreich Lisa Wusits
30.06.2012 Marbachegg (SUI) GS OsterreichÖsterreich Ingrid Hirschhofer DeutschlandDeutschland Anna-Lena Portmann ItalienItalien Ilaria Sommavilla
01.07.2012 Marbachegg (SUI) SG Wegen Nebels abgesagt.[1]
07.07.2012 Předklášteří (CZE) GS OsterreichÖsterreich Ingrid Hirschhofer ItalienItalien Ilaria Sommavilla JapanJapan Yukiyo Shintani
08.07.2012 Předklášteří (CZE) SL JapanJapan Yukiyo Shintani ItalienItalien Ilaria Sommavilla OsterreichÖsterreich Ingrid Hirschhofer
11.08.2012 San Sicario (ITA) GS SlowakeiSlowakei Veronika Cvašková DeutschlandDeutschland Anna-Lena Portmann JapanJapan Yukiyo Shintani
12.08.2012 San Sicario (ITA) SG DeutschlandDeutschland Anna-Lena Portmann JapanJapan Yukiyo Shintani TschechienTschechien Adéla Kettnerová
24.08.2012 Dizin (IRN) GS OsterreichÖsterreich Kristin Hetfleisch TschechienTschechien Magdaléna Kotyzová OsterreichÖsterreich Daniela Krückel
25.08.2012 Dizin (IRN) SG OsterreichÖsterreich Kristin Hetfleisch OsterreichÖsterreich Daniela Krückel ItalienItalien Ilaria Sommavilla
25.08.2012 Dizin (IRN) SG OsterreichÖsterreich Kristin Hetfleisch TschechienTschechien Magdaléna Kotyzová OsterreichÖsterreich Daniela Krückel
01.09.2012 Rettenbach (AUT) SL ItalienItalien Ilaria Sommavilla DeutschlandDeutschland Anna-Lena Portmann TschechienTschechien Petra Ivánková
02.09.2012 Rettenbach (AUT) SC OsterreichÖsterreich Kristin Hetfleisch ItalienItalien Ilaria Sommavilla TschechienTschechien Petra Ivánková

Weblinks[Bearbeiten]

Weltcup Herren
Weltcup Damen

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Weltcup-Rennen, Escholzmatt-Marbach, SUI 2012. Swiss Grasski, 1. Juli 2012, abgerufen am 3. Juli 2012.