Grave Encounters 2

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Grave Encounters 2
Originaltitel Grave Encounters 2
Produktionsland Vereinigte Staaten, Kanada
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 2013
Länge 100 Minuten
Altersfreigabe FSK 16
Stab
Regie John Poliquin
Drehbuch The Vicious Brothers
Produktion Shawn Angelski,
Martin Fisher
Musik Quynne Alana Paxa
Kamera Tony Mirza
Schnitt John Poliquin,
The Vicious Brothers
Besetzung
  • Richard Harmon: Alex Wright
  • Leanne Lapp: Jennifer Parker
  • Sean Rogerson: Lance Preston
  • Dylan Playfair: Trevor Thompson
  • Stephanie Bennett: Tessa Hamill
  • Howie Lai: Jared Lee
  • Sean Tyson: Wachmann
  • Ben Wilkinson: Jerry Hartfield
  • Arthur Corber: Dr. Friedkin
  • Brenda McDonald: Mrs. Rogerson

Grave Encounters 2 ist ein US-amerikanischer-kanadischer Horrorfilm über das Übernatürliche, produziert im Jahr 2012. Er stellt außerdem die Fortsetzung zum Film Grave Encounters dar.

Handlung[Bearbeiten]

Der Filmstudent Alex Wright ist ein klischeehafter Horrorfilm-Junkie. Auf seinem YouTube-Kanal bespricht er täglich diverse Horrorwerke. Von dem Film Grave Encounters ist er besonders gefesselt, nach kurzer Zeit ist er geradezu besessen von dem Film. Als Alex herausfindet, dass die gesamte Besetzung von Grave Encounters als verschollen gilt, trommelt er seine Freunde zusammen, die gemeinsam die reale psychiatrische Anstalt besuchen, in der der Film spielt. Doch dann passieren vermehrt merkwürdige Dinge in Alex' Umfeld und es erhärtet sich der Verdacht, dass der Film etwas damit zu tun haben könnte. Nun stellt sich die Frage, ob die Ereignisse aus Grave Encounters tatsächlich real, oder nur Show gewesen sein soll. Mit ihrem Wissen aus dem ersten Teil versuchen die Freunde, das unaussprechlich Böse zu überstehen. Dabei gehen sie weiter als die Protagonisten im Film und finden sogar Lance Preston, der nun schon 10 Jahre in der Psychiatrie verweilt hat.

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Film ist im sogenannten Found footage-Format (dt: gefundene Aufnahme), wie auch sein Vorgänger, gedreht.

Die Produktion zum Film erfolgte spät im Jahr 2011 und wurde erstmals in den Vereinigten Staaten am 12. Oktober 2012 veröffentlicht. Zügig, nachdem die Produktion begann, wurde offenbart, dass John Poliquin Regie führte und die The Vicious Brothers zu zweit das Drehbuch verfassten. Der erste Trailer wurde am 4. September 2012 ausgestrahlt. Mit Einnahmen von knapp über 8.200.000 US-Dollar, betrug das Budget rund 1.400.000 US-Dollar.

Grave Encounters 2 wurde im Oktober 2012 in den Vereinigten Staaten im iTunes Store als Download bereitgestellt und in Deutschland am 24. September 2013[1] auf DVD und Blu-ray veröffentlicht.

Rezeption[Bearbeiten]

Der Film erhielt auf Filmkritik-Aggregator Rotten Tomatoes von den Rezensenten lediglich 14 Prozent. Mit über 2.684 Rezensionen erhielt der Film bei den Zuschauern 27 Prozent. Der Film gilt auf der Webseite als rotten (dt: verrottet) und stellt somit eine negative Bewertung dar.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Veröffentlichung in Deutschland
  2. Rezension auf Rotton Tomatoes

Weblinks[Bearbeiten]