Graziano Pellè

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Graziano Pellè

Graziano Pellè (2011)

Spielerinformationen
Geburtstag 15. Juli 1985
Geburtsort San Cesario di LecceItalien
Größe 193 cm
Position Stürmer
Vereine in der Jugend
0000–2003 US Lecce
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2001–2007
2005
2006
2006–2007
2007–2011
2011–2013
2012
2012–2014
2014–
US Lecce
Catania Calcio (Leihe)
FC Crotone (Leihe)
AC Cesena (Leihe)
AZ Alkmaar
FC Parma
Sampdoria Genua (Leihe)
Feyenoord Rotterdam
FC Southampton
12 0(0)
15 0(0)
17 0(6)
38 (10)
78 (14)
12 0(1)
16 0(4)
57 (50)
7 0(4)
Nationalmannschaft2
2004–2005
2005–2007
2014–
Italien U-20
Italien U-21
Italien
10 0(7)
11 0(0)
1 0(1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 13. Oktober 2014
2 Stand: 13. Oktober 2014

Graziano Pellè (* 15. Juli 1985 in San Cesario di Lecce) ist ein italienischer Fußballspieler, der seit 2014 beim englischen Erstligisten FC Southampton unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Im Verein[Bearbeiten]

Graziano Pellè kommt aus der Jugendabteilung der US Lecce. In der Saison 2003/04 schaffte er den Sprung in den Profikader. Am 11. Januar 2004 gab er beim Heimspiel gegen den FC Bologna sein Debüt in der Serie A. Insgesamt kam er während jener Spielzeit auf zwei Einsätze. Im Januar 2005 wurde Pellè für die Rückrunde an Catania Calcio ausgeliehen, bei denen er 15 Spiele absolvierte. Im Sommer des gleichen Jahres wurde er für die Junioren-Fußballweltmeisterschaft der italienischen U-20-Auswahl nominiert. Als er sich im kommenden Jahr wieder nicht bei Lecce durchsetzen konnte, wurde Graziano Pellè im Winter 2006 das zweite Mal ausgeliehen. Für den FC Crotone lief er 17-mal in der Serie B auf und konnte sein erstes Profitor erzielen. Fünf weitere Tore sollten folgen. Mit Beginn der Spielzeit 2006/07 entschied sich sein Stammverein zum nächsten Ausleihgeschäft und Pellè wechselte leihweise zum AC Cesena. Dort entwickelte er sich zum Stammspieler. Zehn Tore in 38 Spielen erzielte er für die Seepferdchen. Bei der U-21-Fußball-Europameisterschaft 2007 trug er wieder die Farben für sein Land.

Im Sommer 2007 kam der endgültige Abschied aus Lecce. Pellè unterzeichnete beim niederländischen Klub AZ Alkmaar. Dort erhielt er einen Fünf-Jahres-Vertrag und konnte in der Saison 2008/09 die niederländische Meisterschaft feiern. Für Graziano Pellè selbst war es der erste Titelgewinn überhaupt.[1]

Im Juli 2011 wechselte Pellè zum FC Parma. Der Club aus der Emilia-Romagna verlieh ihn in von Januar bis Juni 2012 an den Zweitligisten Sampdoria Genua und ab September 2012 in die Niederlande an Feyenoord Rotterdam. Im Januar 2013 verpflichtete ihn Feyenoord dauerhaft. Im Juli 2014 wechselte Pellè zum Southampton FC in die Premier League. Bei den Saints unterschrieb er einen Dreijahresvertrag.

In der Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Am 13. Oktober 2014 gab Pellè im Alter von 29 Jahren unter Antonio Conte sein Nationalmannschafts-Debüt. Er erzielte beim 1:0 im EM-Qualifikationsspiel gegen Malta den Siegtreffer.

Erfolge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Graziano Pellè – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Exclusive: Graziano Pelle Happy With Life In Alkmaar