Great Alpine Road

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox mehrere hochrangige Straßen/Wartung/AU-AB

Great Alpine Road
Australian Alphanumeric State Route B500.svg
Basisdaten
Betreiber: VicRoads
Straßenbeginn: C314 Old Hume Highway
Wangaratta (VIC)
(36° 21′ S, 146° 20′ O-36.351039146.33382505556)
Straßenende: AA1 Princes Highway
Lucknow (Bairnsdale) (VIC)
(37° 49′ S, 147° 39′ O-37.818863666667147.64935402778)
Gesamtlänge: 303 km

Bundesstaaten:

Victoria

Die Great Alpine Road am Abstieg "The Gap" zwischen Omeo und Swifts Creek
Die Great Alpine Road am Abstieg "The Gap" zwischen Omeo und Swifts Creek
Georeferenzierung Karte mit allen Koordinaten: OSM, Google oder Bing
Blick von Myrtleford zum Mount Buffalo National Park

Die Great Alpine Road ist eine Überlandstraße für Touristen im Osten des australischen Bundesstaates Victoria. Sie verbindet den Old Hume Highway (C314) in Wangaratta mit dem Princes Highway (A1) in Bairnsdale. Dabei durchquert sie die australischen Alpen.[1][2] Die Straße erhielt ihren heutigen Namen, weil sie in den Bergen das Äquivalent zur weltbekannten Great Ocean Road im Südwesten des Staates ist.

Die Great Alpine Road windet sich durch Berge, Täler und Wälder, über Flüsse und vorbei an Weingärten und Farmen.[3] Mit ihrer Länge von 303 km ist sie Australiens höchste, ganzjährig befahrbare, befestigte Straße. Der Abschnitt über Mount Hotham steigt bis auf eine Höhe von 1840 m über dem Meeresspiegel[4] und ist im Winter schneebedeckt, sodass er täglich geräumt werden muss. Bei starkem Schneefall kann es passieren, dass die Straße zwischen Harrietville und Omeo gesperrt wird.

Die Great Alpine Road verbindet Victorias Nordosten mit dem Gippsland. Zuletzt wurden der Abschnitt zwischen Mount Hotham und Dinner Plain asphaltiert und am 4. April 1998 wurde die Straße offiziell dem Verkehr übergeben. Die Wegverbindung existierte seit der Kolonisierung Australiens in der einen oder anderen Form. Sie war aber vor 1998 nie auf der vollen Länge asphaltiert und erhielt auch erst dann ihren Namen.

Die derzeitige Great Alpine Road integriert auch den früheren Ovens Highway von Wangaratta nach Bright und einen Teil des früheren Omeo Highway von Omeo nach Bruthen[5] sowie die Strecke Bruthen – Bairnsdale des Princes Highway. Zu den Sehenswürdigkeiten der Strecke zählen der Mount-Buffalo-Nationalpark, die bekannte Touristenstadt Bright, die Alpenparks in Mount Hotham und Dinner Plain, die alte Goldgräberstadt Omeo, sowie die großartigen Ausblicke und die anspruchsvolle Streckenführung.

Route[Bearbeiten]

Die Great Alpine Road ist 303 km lang. Startpunkt ist Wangaratta. Bis Bright führt die Straße durch Farmland, Weinberge und Täler. Weiter führt sie durch offenes Land bis Harrietville. Hier beginnt der Anstieg nach Mount Hotham. Dieser Abschnitt ist sehr unfallträchtig und erfordert vom Fahrer erhöhte Aufmerksamkeit, da er sehr kurvenreich und steil und sogar mit einigen Haarnadelkurven versehen ist. Von Mount Hotham erreicht man in 15 Fahrminuten Dinner Plain. Dort beginnt der wiederum kurvenreiche und steile Abstieg nach Omeo. Etwa zehn Fahrminuten vor der Stadt erreicht man eine Ebene. Von Omeo aus folgt die Straße kurvig und mäßig steil größtenteils dem Tal des Tambo River bis Bruthen. Die letzten 26 km nach Bairnsdale sind flach.

Siedlungen[Bearbeiten]

Ort Entfernung von Wangaratta (km) Entfernung vom letzten Ort (km) Entfernung von Bairnsdale (km) Seehöhe (m ü. d. M.)
Wangaratta 0 0 303 151
Myrtleford 46 46 257 211
Ovens 53 7 250 226
Bright 79 26 224 310
Harrietville 105 26 198 505
Wintersportort Hotham Heights 133 28 170 1840
Dinner Plain 143 10 160 1543
Omeo 188 45 115 660
Swifts Creek 214 26 89 295
Ensay 232 18 71 247
Bruthen 277 45 26 22
Bairnsdale 303 26 0 25
Am Mount Hotham haben die Reisenden einen spektakulären Blick auf die australischen Alpen
Die Great Alpine Road windet sich über den Hang des Mount Hotham

Weblinks[Bearbeiten]

Quelle[Bearbeiten]

Steve Parish: Australian Touring Atlas. Steve Parish Publishing. Archerfield QLD 2007. ISBN 978-1-74193-232-4. S. 48 f.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Karte vom Nordosten Victorias (PDF; 2,5 MB) , VicRoads. Abgerufen am 17. Oktober 2011.
  2. Great Alpine Road. Google (2009)
  3. Great Alpine Road. Tourism Victoria
  4. Mt. Hotham Section. Google (2009)
  5. 8423 Omeo, Victoria, Topographic Map. 1. Auflage National Topographic Map Services. Commonwealth of Australia (1982)