Great Eastern Railway

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Great Eastern Railway (GER) war eine britische Eisenbahngesellschaft, die von 1862 bis 1922 existierte. Deren Hauptstrecke, die Great Eastern Main Line, verband London mit Norwich. Die GER besaß weitere Strecken in ganz East Anglia. Die Länge des GER-Streckennetzes betrug 1917 km und die Gesellschaft hatte lange Zeit ein fast vollständiges Monopol in East Anglia, bis zur Gründung der Midland and Great Northern Joint Railway im Jahr 1893.

Gegründet wurde die GER als Zusammenschluss der Eastern Counties Railway mit zahlreichen kleineren Gesellschaften, darunter Norfolk Railway, Eastern Union Railway, Newmarket Railway, Harwich Railway, East Anglian Light Railway und East Suffolk Railway. Im Jahr 1902 stieß auch die Northern and Eastern Railway zur GER.

Zu den wichtigsten Städten, die vom Londoner Endbahnhof Liverpool Street aus erschlossen wurden, gehörten Southend-on-Sea, Chelmsford, Colchester, Ipswich, Lowestoft, Great Yarmouth, Norwich, Cambridge und King's Lynn. Darüber hinaus verkehrten die Züge zu Seebädern wie Hunstanton und Cromer. Die GER betrieb auch den Vorortsverkehr im Nordosten Londons, mit Strecken nach Enfield, Chingford, Loughton und Ilford. Die Hauptwerkstätten der Gesellschaft befanden sich in Stratford, auf dem Gelände des heutigen Bahnhofs Stratford International.

Die GER besaß und betrieb außerdem eine Anzahl von Fähren, die zwischen England und dem Kontinent fuhren. Insgesamt waren dies im Laufe des Bestehens der Gesellschaft 42 Schiffe. Noch 1923 wurde eine Tochtergesellschaft gegründet, die Great Eastern Train Ferries Ltd., die 1924 mit drei vom War Office ausgemusterten EisenbahnfährenTrain Ferry No. 1, Train Ferry No. 2 und Ferry No. 3 – eine Eisenbahnfährverbindung für Frachtverkehr zwischen Harwich und Zeebrügge in Betrieb nahm. Diese Gesellschaft ging 1932 in Liquidation, und ihre Schiffe kamen an die LNER.

Mit dem Inkrafttreten des Railways Act 1921 am 1. Januar 1923 wurde die GER mit sechs weiteren Gesellschaften zur London and North Eastern Railway zusammengefasst.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]