Great Serpent Mound

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ansicht vom Great Serpent Mound, Teil des unteren Bildes
GIS-Karte von Ohio's Great Serpent Mound

Der Great Serpent Mound ist einer der mehr als 50 bekannten gestalthaften künstlichen Erdhügel (Mound), die Tiere nachbilden. Die Erdhügel sind auch unter dem Namen Effigy Mounds bekannt. Der Great Serpent Mound befindet sich in den USA im Bundesstaat Ohio und ist einer der bekanntesten Mounds in den USA. Das Wort Serpent im Namen bezieht sich auf die allgemeine Vermutung, dass er eine Schlange darstellt.

Der Great Serpent Mound wurde 1846 von Ephraim George Squier und Edwin H. Davis während einer Landvermessung entdeckt und anschließend umfassend dokumentiert. 1848 erschien das Buch Ancient Monuments of the Mississippi Valley, dem eine detaillierte Karte und eine Beschreibung des Mound beigefügt wurde.

Ursprung, Zweck und Aufbau[Bearbeiten]

Der Zeitraum der Entstehung wird auf 960 bis 1200 nach Christus geschätzt, allerdings gibt es auch Schätzungen über eine wesentlich früher erfolgte Entstehung. Aller Wahrscheinlichkeit nach wurde er von damaligen Stämmen aus Tonerde erbaut, um einen zeremoniellen Zweck zu erfüllen.

Die im Zeitraum von 1000 vor Christus bis 1200 nach Christus im Osten der heutigen Vereinigten Staaten lebenden Völker nennt man Moundbuilders. Es ist sehr wenig über sie bekannt, da die meisten Funde wegen der Witterungseinflüsse stark verwittert sind. Es wird jedoch allgemein angenommen, dass die Adena-Kultur den Great Serpent Mound erbaut hat.

Der Mound ist 380 m lang, 6 m breit und 1,2 m hoch. Es wird vermutet, dass mit ihm eine Schlange dargestellt wird, die ein Ei zwischen ihren Kiefern hält, um dieses anschließend zu verschlingen. Die Schlange sieht hierbei so aus, als wolle sie sich gerade entrollen, um davonzugleiten. Sieben Körperwindungen sind bereits geöffnet, aber der hinterste Teil ist noch in drei Windungen eingerollt. Trotz einer ganzen Reihe anderer Theorien zur Darstellung hat sich die genannte als die anerkannteste in der Fachwelt durchsetzen können.

Im sogenannten Ei der Schlange fanden Forscher einen Kreis aus rußgeschwärzten Steinen. Deshalb wird angenommen, dass der Great Serpent Mound einem zeremoniellen Zweck diente. Auch wenn in der Nähe dieses Mounds Gräber gefunden worden sind, konnten im Erdhügel selbst keine Gräber, Überbleibsel von Menschen oder irgendwelche anderen Hinweise, die auf Grabstätten hindeuten, ausgemacht werden.

Der Mound heute[Bearbeiten]

Der Mound im Jahr 1940

Der Mound ist wegen seiner Bekanntheit und Größe eine Touristenattraktion. In der Nähe des Mounds befindet sich ein kleines Museum, ein Aussichtsturm und ein Parkplatz. Der Mound befindet sich auf einer Klippe, von der man aus das Bush Creek Tal überschauen kann.

2008 wurde der Great Serpent Mound von der Bundesregierung für die Aufnahme in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO vorgeschlagen.[1]

Literatur[Bearbeiten]

Peter James, Nick Thorpe: Halley, Hünen, Hinkelsteine. Die großen Rätsel der Menschheit. dtv, München 2002, ISBN 3423621141

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. UNESCO: Serpent Mound, Ohio

39.016666666667-83.433333333333Koordinaten: 39° 1′ 0″ N, 83° 26′ 0″ W