Greensboro (Alabama)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Icon tools.svg Dieser Artikel wurde aufgrund von inhaltlichen Mängeln auf der Qualitätssicherungsseite des Projektes USA eingetragen. Hilf mit, die Qualität dieses Artikels auf ein akzeptables Niveau zu bringen, und beteilige dich an der Diskussion! Eine nähere Beschreibung der zu behebenden Mängel fehlt.
Great Seal of the United States (obverse).svg
Greensboro
Hale County Alabama Incorporated and Unincorporated areas Greensboro Highlighted.svg
Lage im County und in Alabama
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Alabama
County:

Hale County

Koordinaten: 32° 42′ N, 87° 36′ W32.702222222222-87.59611111111186Koordinaten: 32° 42′ N, 87° 36′ W
Zeitzone: Central (UTC−6/−5)
Einwohner: 2731 (Stand: 2000)
Bevölkerungsdichte: 440,5 Einwohner je km²
Fläche: 6,2 km² (ca. 2 mi²)
davon 6,2 km² (ca. 2 mi²) Land
Höhe: 86 m
Postleitzahl: 36744
Vorwahl: +1 334
FIPS:

01-31720

GNIS-ID: 0157974

Greensboro ist eine Stadt im US-Bundesstaat Alabama und County Seat des Hale Countys. Im Jahr 2000 hatte der Ort 2731 Einwohner. Der Ort wurde Anfang des 19. Jahrhunderts unter dem Namen Troy gegründet, der 1823 in Greensborough geändert wurde, zu Ehren von Nathanael Greene, einem Helden des Unabhängigkeitskrieges. Der Name wurde später zu Greensboro verkürzt. In Greensboro befindet sich das Magnolia Grove Historic House Museum mit einem Antebellum-Haus im Greek-Revival-Stil.

Geographie[Bearbeiten]

Greensboros geographische Koordinaten sind 32° 42′ N, 87° 36′ W32.702222222222-87.596111111111 (32.702340, -87.596216).

Nach den Angaben des United States Census Bureaus hat die Stadt eine Fläche von 6,2 km², wovon fast alles auf Land und nur ein verschwindend geringer Anteil von 0,42 % auf Gewässer entfällt.

Demographie[Bearbeiten]

Zum Zeitpunkt des United States Census 2000 bewohnten Greensboro 2731 Personen. Die Bevölkerungsdichte betrug 443,0 Personen pro km². Es gab 1142 Wohneinheiten, durchschnittlich 185,3 pro km². Die Bevölkerung Greensboros bestand zu 38,30 % aus Weißen, 60,89 % Schwarzen oder African American, 0,04 % Native American, 0,77 % nannten zwei oder mehr Rassen. 0,88 % der Bevölkerung erklärten, Hispanos oder Latinos jeglicher Rasse zu sein.

Die Bewohner Greensboros verteilten sich auf 1026 Haushalte, von denen in 32,3 % Kinder unter 18 Jahren lebten. 35,1 % der Haushalte stellten Verheiratete, 27,3 % hatten einen weiblichen Haushaltsvorstand ohne Ehemann und 32,9 % bildeten keine Familien. 31,2 % der Haushalte bestanden aus Einzelpersonen und in 14,6 % aller Haushalte lebte jemand im Alter von 65 Jahren oder mehr alleine. Die durchschnittliche Haushaltsgröße betrug 2,56 und die durchschnittliche Familiengröße 3,21 Personen.

Die Stadtbevölkerung verteilte sich auf 28,6 % Minderjährige, 10,5 % 18–24-Jährige, 20,9 % 25–44-Jährige, 20,5 % 45–64-Jährige und 19,4 % im Alter von 65 Jahren oder mehr. Das Durchschnittsalter betrug 37 Jahre. Auf jeweils 100 Frauen entfielen 86,8 Männer. Bei den über 18-Jährigen entfielen auf 100 Frauen 74,6 Männer.

Das mittlere Haushaltseinkommen in Greensboro betrug 22.930 US-Dollar und das mittlere Familieneinkommen erreichte die Höhe von 28.990 US-Dollar. Das Durchschnittseinkommen der Männer betrug 36.071 US-Dollar, gegenüber 23.224 US-Dollar bei den Frauen. Das Pro-Kopf-Einkommen in Blooming Prairie war 13.271 US-Dollar. 35,3 % der Bevölkerung und 27,2 % der Familien hatten ein Einkommen unterhalb der Armutsgrenze, davon waren 47,1 % der Minderjährigen und 26,2 % der Altersgruppe 65 Jahre und mehr betroffen.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • G. Ward Hubbs: Guarding Greensboro: A Confederate Company in the Making of a Southern Community, University of Georgia Press, 2003, ISBN 0820325058