Greenwood (British Columbia)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Greenwood
Roman Catholic Sacred Heart Church
Roman Catholic Sacred Heart Church
Motto: Canada's smallest city
Lage in British Columbia
Greenwood (British Columbia)
Greenwood
Greenwood
Staat: Kanada
Provinz: British Columbia
Regionaldistrikt: Kootenay Boundary
Koordinaten: 49° 5′ N, 118° 41′ W49.091111111111-118.67694444444770Koordinaten: 49° 5′ N, 118° 41′ W
Höhe: 770 m
Fläche: 2,42 km²
Einwohner: 708 (Stand: 2011)
Bevölkerungsdichte: 292,6 Einw./km²
Zeitzone: Pacific Time (UTC−8)
Postleitzahl: V0H 1J0
Gründung: 1897
Bürgermeister: Nipper Kettle
Webpräsenz: www.greenwoodcity.com

Greenwood ist ein Ort im Regionaldistrikt Kootenay Boundary in British Columbia in der Nähe von Rock Creek und Grand Forks. Die kleine Stadt liegt am Highway 3, einem Teilabschnitt des Crowsnest Highway.

Geographie[Bearbeiten]

In der Nähe des Ortes liegen die Boundary Falls am Boundary Creek. Außerdem gibt es den Jewel Lake Provincial Park sowie den Trans Canada Trail und den Dewdney Trail in der Nähe.

Geschichte[Bearbeiten]

Greenwood entstand 1897 während eines Goldrauschs und zählte früher zu den Hauptorten des Boundary Country. Später bekam der Ort Stadtrecht und behielt es, obwohl die Einwohnerzahl stark sankt. 1921 wurde ein Staudamm an den Boundary Falls zur Stromversorgung von Greenwood gebaut.

Demographie[Bearbeiten]

Der Zensus im Jahr 2011 ergab für die Gemeinde eine Bevölkerungszahl von 708 Einwohnern.[1] Die Bevölkerung der Stadt hat dabei im Vergleich zum Zensus von 2006 um 13,8 % zugenommen, während die Bevölkerung in der Provinz Britisch Columbia gleichzeitig um 7,0 % anwuchs.

Bildung[Bearbeiten]

Im Ort gibt es die Grundschule Greenwood Elementary School.

Sonstiges[Bearbeiten]

In Greenwood wurde u. a. der Film Schnee, der auf Zedern fällt gedreht.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistics Canada (2011 Census). Greenwood Community Profile