Greg Laswell

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Greg Laswell (* 26. April 1974[1] in Long Beach, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Musiker, Tonmeister und Produzent.

Leben[Bearbeiten]

Er zog nach San Diego und besuchte ab 1993 die Point Loma Nazarene University. Ab 1998 war Laswell Frontmann der Band Shillglen. Mitglieder der Band waren Tschad Lansford (Backing Vocals und Gitarre), Justin Skeesuck (Gitarre), Michael de Neve (Bass), Marcel de Neve (Schlagzeug) und Matt Mintz (Lead-Gitarre). Die Band veröffentlichte Ende 1999 ein Album Sometimes I Feel und hatte mäßigen Erfolg. Laswell veröffentlichte sein erstes Solo-Album „Good Movie“ im Jahr 2003. Danach wechselte Laswell zu Vanguard Records und veröffentlichte sein zweites Studioalbum „Through Toledo“ im Juli 2006. Das Album wurde während Laswells Scheidung von seiner ersten Frau geschrieben.

Einige Songs aus dem Album, darunter „Comes and Goes (In Waves)“, „How the Day Sounds“ und „And Then You“, wurden in der Fernsehserie Grey’s Anatomy verwendet. Laswells Single „Off I Go“ wurde für das Finale der 5. Staffel von Grey’s Anatomy geschrieben.

Seit 2011 ist Laswell mit der amerikanischen Sängerin und Songwriterin Ingrid Michaelson verheiratet.

Laswell hat bisher (2012) fünf Studioalben sowie mehrere EPs und Singles veröffentlicht. Songs von Laswell wurden in Filmen und TV-Shows verwendet.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

  • 2003: Good Movie
  • 2006: Through Toledo
  • 2008: Three Flights from Alto Nido
  • 2010: Take a Bow
  • 2012: Landline

EPs[Bearbeiten]

  • 2006: Dead Air
  • 2008: How the Day Sounds
  • 2009: Covers

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 2004: San Diego Music Awards in der Kategorie "Beste lokale Aufnahme"[2]
  • 2007: San Diego Music Awards in der Kategorie "Song des Jahres"

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Künstlerinformationen auf Musicbrainz.org (abgerufen am 27. Februar 2013)
  2. Greg Laswell auf Sandiegoreader.com (abgerufen am 27. Februar 2013)