Greg Monroe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basketballspieler
Greg Monroe
Greg Monroe vs Wizards 2014.jpg
Spielerinformationen
Voller Name Gregory Keith Monroe, Jr
Geburtstag 4. Juni 1990
Geburtsort Harvey, Vereinigte Staaten
Größe 211 cm
Position Power Forward
Center
College Georgetown
NBA Draft 2010, 7. Pick, Detroit Pistons
Vereinsinformationen
Verein Detroit Pistons
Liga NBA
Trikotnummer 10
Vereine als Aktiver
Seit002010 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Detroit Pistons
1Stand: 11. Dezember 2010

Gregory Keith Monroe, Jr (* 4. Juni 1990 in Harvey, Louisiana) ist ein amerikanischer Basketballspieler. Er spielt in der NBA für die Detroit Pistons auf der Position des Centers.

College[Bearbeiten]

Monroe, der in New Orleans aufwuchs besuchte die Helen Cox HS. Während seiner Zeit an der Highschool machte er durch gute Leistungen auf sich aufmerksam und wurde unter anderem in das McDonald's All-American Team gewählt. Er entschied sich danach die Georgetown University zu besuchen und spielte natürlich für deren Basketball-Team die Hoyas. Dort spielte er eine überragende erste Saison und wurde direkt zum Big East Rookie of the Year gewählt. Dennoch erreichten die Hoyas nicht das NCAA Tournament. Im Jahr 2010 erreichten sie das NCAA-Tournament schieden aber in der ersten Runde gegen Ohio aus.

NBA[Bearbeiten]

Beim NBA-Draft 2010 wurde er an 7. Stelle von den Detroit Pistons gedraftet und am 7. Juli 2010 unterschrieb er seinen ersten NBA Vertrag.[1] Am 30. Januar 2011 stellte er eine Karrierebestleistung mit 17 Rebounds auf[2] und fünf Tage später eine weitere Karrierebestleistung mit 20 Punkten.[3] Er schloss seine Rookie-Saison mit 9,4 Punkten und 7,5 Rebounds pro Spiel ab und wurde ins NBA All-Rookie Second Team berufen.

In seinem zweiten Jahr verbesserte sich Monroe stark und erzielte 15,4 Punkte, 9,7 Rebounds, sowie 2,3 Assits pro Spiel. Und auch die Saison darauf blieben seine Statistiken mit 16,0 Punkte, 9,6 Rebounds und 3,5 Assists konstant gut. Dennoch konnte Monroe mit den Pistons nicht die Playoffs erreichen.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Pistons Sign Monroe. espn.com. Abgerufen am 11. Dezember 2009.
  2. Greg Monroe holt 17 Rebounds gegen NY
  3. Greg Monroe erzielt 20 Punkte