Greg Walden

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Greg Walden

Gregory „Greg“ Walden (* 10. Januar 1957 in The Dalles, Oregon) ist ein US-amerikanischer Politiker. Seit 1999 vertritt er den zweiten Wahlbezirk des Bundesstaates Oregon im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang[Bearbeiten]

Greg Walden besuchte bis 1981 die University of Oregon in Eugene. Später wurde er zusammen mit seiner Frau Mylene Eigentümer eines Kommunikationsunternehmens. Politisch wurde er Mitglied der Republikanischen Partei. Zwischen 1981 und 1987 arbeitete er im Stab des Kongressabgeordneten Denny Smith; von 1988 bis 1995 war er Abgeordneter im Repräsentantenhaus von Oregon. Danach saß er von 1995 bis 1997 im Staatssenat, wo er Fraktionsleiter der republikanischen Senatoren war. Zwischenzeitlich strebte er eine Kandidatur zum Gouverneur von Oregon an. Nachdem bei seinem noch ungeborenen Sohn ein Herzfehler festgestellt worden war, gab er diese Pläne jedoch auf. Das Kind verstarb kurz nach der Geburt.

Im Jahr 1994 war Greg Walden Wahlkampfhelfer von Wes Cooley, der damals in das US-Repräsentantenhaus gewählt wurde. Nachdem dieser wegen einiger Lügen über seine militärische Vergangenheit im Jahr 1996 nicht mehr nominiert wurde, machte sich Walden Hoffnungen auf eine Nominierung für dessen Platz im Kongress. Im Vorfeld hatte er eine Kandidatur als unabhängiger Kandidat in Erwägung gezogen, die er aber aus parteitaktischen Gründen wieder zurücknahm, um einen Sieg der Demokraten zu verhindern. Die Nominierung der Partei ging 1996 allerdings an Robert Freeman Smith, der bereits zwischen 1983 und 1995 Kongressabgeordneter des zweiten Wahlbezirks von Oregon gewesen war. Smith war ein Freund von Walden und schlug diesen 1998 als seinen Nachfolger vor, da er nicht die Absicht hatte, selbst noch einmal zu kandidieren.

1998 wurde Greg Walden dann in das US-Repräsentantenhaus gewählt, wo er sein Mandat ab dem 3. Januar 1999 wahrnahm. In den folgenden Jahren wurde er stets problemlos wiedergewählt; seine gegenwärtige Amtszeit läuft noch bis zum 3. Januar 2011. Walden ist Mitglied im Energie- und Handelsausschuss sowie dem Ausschuss, der sich mit der globalen Erwärmung und der Energieunabhängigkeit befasst. Außerdem gehört er drei Unterausschüssen an.

Privat wohnt er mit seiner Frau in Hood River. Das Paar hat einen Sohn. Walden ist unter anderem Mitglied der örtlichen Handelskammer und des Rotary Clubs.

Weblinks[Bearbeiten]

  • Greg Walden im Biographical Directory of the United States Congress (englisch)