Gregale

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Winde im Mittelmeer

Der Gregale ist ein kühler, kräftiger Nordostwind, der vor allem im Winter im zentralen Mittelmeerraum weht, wenn ein Tief südlich von Malta liegt. Er betrifft besonders die Inseln von Korsika bis Malta. Im östlichen Mittelmeerraum ist ein ähnlicher Wind unter dem Namen Euroklydon bekannt.[1]

  1. GREGALE. auf: at.wetter.tv

Siehe auch: Winde und Windsysteme