Gregory Alan Williams

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gregory Alan Williams (* 12. Juni 1956 in Des Moines, Iowa) ist ein US-amerikanischer Schauspieler und Autor.

Leben[Bearbeiten]

Gregory Alan Williams graduierte 1973 am Coe College und leistete seine Militärzeit bei dem United States Marine Corps bis 1976 ab.[1] Anschließend konzentrierte er sich auf seine Schauspielkarriere. Nachdem er 1989 in Nico, Die Indianer von Cleveland und Die Killer-Brigade sein Leinwanddebüt gab, wurde er in der Erfolgsserie Baywatch – Die Rettungsschwimmer von Malibu für die Rolle des Garner Ellerbee besetzt, welche er in 95 Folgen bis 1998 und parallel dazu auch in der Fernsehserie Baywatch Nights spielte.

Während der Unruhen in Los Angeles 1992 rettete Williams einem Japano-Amerikaner, der von den Aufständischen angriffen wurde, das Leben. Dieses Erlebnis verarbeitete er in seinem ersten Buch A Gathering of Heroes: Reflections on Rage and Responsibility: A Memoir of the Los Angeles Riots, welches 1994 erschien.[2]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Film[Bearbeiten]

Serie[Bearbeiten]

Werke[Bearbeiten]

  • A Gathering of Heroes: Reflections on Rage and Responsibility: A Memoir of the Los Angeles Riots. Academy Chicago Publishers. March 1994. ISBN 0-89733-404-3.
  • For Black, Brown, & Beige Baby Girls Born Too Beautiful To Watch The Bay. The Journey Press. 1997. ISBN 1-930629-00-1.
  • Boys To Men: Maps For the Journey. Doubleday. 1997. ISBN 0-385-48687-1.
  • Heart of a Woman. Enaz Publications. November 25, 2009. ISBN 1-59232-229-8.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Williams, GregAlan, desmoinesregister.com
  2. Hero Role in Riots Pushes Actor Onto a Larger Stage, latimes.com