Grete Kirkeberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Grete Kirkeberg (* 3. September 1964) ist eine ehemalige norwegische Langstreckenläuferin.

1988 siegte sie beim Frankfurt-Marathon mit ihrer Bestzeit von 2:35:44 h. Insgesamt dreimal gewann sie den Stockholm-Marathon (1993, 1996 und 1998). Dreimal wurde sie nationale Meisterin über 5000 m, viermal über 10.000 m, einmal im Halbmarathon und insgesamt siebenmal auf den verschiedenen Crosslauf-Distanzen. [1]

Beim Marathon den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 1997 in Athen belegte sie den 16. Platz.

Persönliche Bestzeiten[Bearbeiten]

Weblink[Bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. gbrathletics: Norwegian Championships