Grey River (Neuseeland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grey River
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Der Grey River bei Greymouth, im Vordergrund Überreste des einstigen Kohle-Hafen

Der Grey River bei Greymouth, im Vordergrund Überreste des einstigen Kohle-Hafen

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage West Coast, Südinsel (Neuseeland)
Flusssystem Grey River
Quellsee Lake Christabel
42° 24′ 29″ S, 172° 13′ 8″ O-42.408185276677172.21897602081
Mündung in Greymouth in die Tasmansee-42.4393575171.1908531Koordinaten: 42° 26′ 22″ S, 171° 11′ 27″ O
42° 26′ 22″ S, 171° 11′ 27″ O-42.4393575171.1908531
Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 120 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Linke Nebenflüsse Ahaura River, Arnold River
Kleinstädte Greymouth

Vorlage:Infobox Fluss/Veraltet

Der Grey River ist ein Fluss auf der Südinsel Neuseelands. Er entspringt dem Lake Christabel, einem der zahlreichen Seen der Westküsten-Region der Südalpen, 12 km südlich des Lewis Pass und fließt auf einer Strecke von 120 km westwärts, bevor er in Greymouth in die Tasmansee mündet.

Die Mündung des Grey River wird durch eine große Sandbank abgeschlossen, die als Gefahrenzone für die Schifffahrt in der Mündung gilt.

Der Fluss wurde durch den Forscher Thomas Brunner entdeckt und zu Ehren des neuseeländischen Politikers Sir George Grey benannt. Der Maoriname des Flusses lautet Mawhera.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Grey River – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien