Grimm (Fernsehserie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Grimm
Originaltitel Grimm
Grimm-logo.png
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Jahr(e) seit 2011
Produktions-
unternehmen
Universal Television,
GK Productions,
Hazy Mills Productions
Länge 42 Minuten
Episoden 66 in 3+ Staffeln
Genre Fantasy, Mystery, Krimi, Drama
Produktion Steve Oster,
Cameron Litvack
Idee Stephen Carpenter,
David Greenwalt,
Jim Kouf
Musik Richard Marvin
Erstausstrahlung 28. Oktober 2011 (USA) auf NBC
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
18. Februar 2013 auf VOX
Besetzung
Synchronisation
Episodenliste

Grimm ist eine US-amerikanische Krimiserie mit Fantasy- und Mystery-Elementen, basierend auf den Märchen der Brüder Grimm, entwickelt von Stephen Carpenter, David Greenwalt und Jim Kouf. Produziert wird die Serie seit 2011 von Universal Television in Zusammenarbeit mit Hazy Mills Productions für den US-Sender NBC. Sie folgt dem Detective Nick Burkhardt, der durch seine Tante Marie erfährt, dass er ein Nachfahre der Gebrüder Grimm ist und so in einigen Mitmenschen getarnte märchenhafte Kreaturen erkennen kann. In den USA erfolgte die Erstausstrahlung am 28. Oktober 2011 auf NBC.[1] Im deutschsprachigen Raum begann die Ausstrahlung am 18. Februar 2013 bei VOX.

Handlung[Bearbeiten]

Grimm erzählt die Geschichte des Detective Nick Burkhardt, der plötzlich in der Lage ist, in einigen Mitmenschen Kreaturen zu erkennen, die er bisher nur aus Märchenerzählungen zu kennen glaubte. Nachdem seine Tante Marie ihn besucht und kurz darauf von einem ihm unbekannten Wesen attackiert und verletzt wird, wird Nick bewusst, dass er ein mystisches Erbe in sich trägt und es seine Berufung ist, die Menschheit vor den Bestien in Menschengestalt zu beschützen.

Figuren[Bearbeiten]

Nick Burkhardt
Nick ist der wesentliche Protagonist der Serie und ein Detective der Mordkommission. Er entstammt einer Generation von Grimms – Jägern, die gegen übernatürliche Wesen kämpfen. Bereits bevor er erfuhr, dass er ein Grimm ist, besaß er die außergewöhnliche Fähigkeit, schnell und genau Rückschlüsse über die Motive der Verdächtigen zu erkennen. Er denkt auch darüber nach, seiner Freundin Juliette von der Existenz übernatürlicher Wesen und seiner Aufgabe als Grimm zu erzählen.
Hank Griffin
Hank ist ein Detective der Mordkommission und Nicks Partner. Bis zur Episode 2.03 besitzt er keine Kenntnis von der tatsächlichen Natur der Fälle, oder dass Nick ein Grimm ist. Er ist ein wenig sarkastisch und mindestens vier mal geschieden worden. Er und Nick sind neben der Arbeit auch gute Freunde.
Juliette Silverton
Juliette ist Nicks Freundin und eine Tierärztin. Anfangs weiß Sie nichts von Nicks Tätigkeit als Grimm. Später jedoch verrät Nick ihr alles.
Eddie Monroe
Eddie ist ein sich vegetarisch ernährender Blutbader, eine wolfsähnliche Kreatur. Obwohl ein früherer Grimm seinen Großvater getötet hat, hilft er Nick bei seinen Fällen. Durch seine sehr guten Kenntnisse über die märchenhaften Kreaturen dient er Nick als erste Anlaufstelle bei seiner Jagd nach ihnen.
Captain Sean Renard
Sean ist Nicks politisch geschickter Vorgesetzter im Morddezernat und ein hochrangiges Mitglied einer Gemeinschaft von märchenhaften Kreaturen unbekannter Herkunft. Nick hat hiervon keinerlei Kenntnis; während Renard anfangs als potentielle Bedrohung erscheint, zieht er später gelegentlich Fäden in Nicks Interesse. Seine Ziele sind weitgehend unbekannt. Im Verlauf der zweiten Staffel stellt sich heraus, dass Renard ein Bastard aus einem Mitglied einer königlichen Familie und einem Wesen ist. Seine Familie versucht von Nick einen Schlüssel zu bekommen, den er von seiner Tante Marie bekommen hat.
Sergeant Wu
Sergeant Wu ist ein Polizeibeamter, der mit Nick und Hank zusammenarbeitet. Bei dieser Zusammenarbeit scheint er die „Hauptarbeit“ zu erledigen, indem er hilfreiche Fakten und Informationen liefert.
Rosalee Calvert
Rosalee ist ein Fuchsteufel. Sie betreibt nach dem Tod ihres Bruders dessen Apotheke weiter und ist später mit Monroe liiert.

Wesen[Bearbeiten]

Es gibt unzählige Arten von Wesen, fast in jeder Episode wird ein neues Wesen vorgestellt. Nick hat im Wohnwagen seiner Tante zu fast allen Wesen Aufzeichnungen seiner Vorfahren. Wichtige, häufiger vorkommende Wesen sind:

Balam
Ein Balam ist ein jaguarähnliches Wesen. Es hat blaues/graues Fell, zwei Reißzähne und ein Fell mit Streifen. Ein Balam ist (wie ein Blutbader) in der Lage seine Augen gelb glühen zulassen, bei Blutbadern leuchten die Augen jedoch rot.
Bauernschwein
Bauernschweine haben, wenn sie sich verwandeln, große Ähnlichkeit mit einem Wildschwein. Sie haben einen ausgeprägten Geruchssinn und sind Feinde der Blutbader. Sie werden bevorzugt von Blutbadern gejagt und getötet; sie sind diesen im Normalfall deutlich unterlegen. Bauernschweine nehmen gerne Schlammbäder.
Blutbader
Blutbader sind wolfsähnliche Wesen mit einem scharfen Geruchssinn und übermenschlicher Stärke. Wenn sie im Rudel auftreten, sind sie sehr gewalttätig und instinktgesteuert. Sie reagieren stark auf die Farbe Rot. Blutbader ernähren sich von Fleisch und sind auch fähig, Menschen zu reißen. Es gibt auch vegetarische Blutbader, die sich 'Wider-Blutbader' nennen und eine strenge Diät einhalten.
Cracher-Mortel
Ein Cracher-Mortel kann seine Opfer mit einem Gift bespucken, die dann zunächst einen qualvollen Tod zu sterben scheinen. Nach eine Weile erwachen sie jedoch wieder als willenlose, gewalttätige Zombies, die den Befehlen des Cracher-Mortel folgen. Der Einfluss des Giftes ist heilbar.
Eisbiber
Diese Wesen sind Bibern ähnlich, sehr sanftmütig und eher ängstlich. Eisbiber zeigen Dankbarkeit durch Geschenke und Gefälligkeiten. Sie haben ein Talent für Reparaturen beziehungsweise allgemein handwerkliche Fähigkeiten.
Feuerteufel
Diese Wesen stammen von Drachen ab. Sie können ihr körpereigenes Fett ausatmen, entzünden und somit eine gewaltige Stichflamme erzeugen. Sie sind auch im menschlichen Zustand Großteils gegen Feuer geschützt.
Fuchsteufel
Diese Wesen sind fuchsähnliche Kreaturen. Sie sind sehr schlau und gerissen und haben den Ruf, andere übers Ohr zu hauen, vermeiden aber möglichst direkte Konfrontationen. Sie haben einen ausgezeichneten Geruchssinn.
Hexenbiest/Zauberbiest
Hexenbiester sind Hexen, die in ihrer natürlichen Gestalt silberne Haare und ein entstelltes Gesicht haben. In ihrer menschlichen Gestalt sind sie nur durch eine dunkle Verfärbung auf der Unterseite ihrer Zunge erkennbar. Hexenbiester können Tränke brauen, die verschiedene Auswirkungen haben, sind Meisterinnen der Manipulation und sehr stark. Hexenbiester arbeiten für den Adel der Wesen. Ihre natürlichen Feinde sind Mellifers.
Gladiatorlöwe
Diese Wesen sind Löwen nachempfunden. Sie sind stark, außerordentlich schnell und widerstandsfähig.
Ziegendämon
Diese Kreaturen sind zumeist unscheinbar, können aber Pheromone verströmen, durch die sie auf Frauen anziehend wirken. Dies nutzen sie, um Frauen zu manipulieren, gefangen zu halten und sie zu schwängern. Sobald Frauen unter dem Einfluss eines Ziegendämons stehen, können sie nicht mehr klar denken. Wenn ein Ziegendämon eine bestimmte Krötenart verspeist, werden Bereiche in seinem Gehirn stimuliert. Dies verleiht ihm die Fähigkeit, alle Menschen in seinem Umfeld so zu beeinflussen, dass sie alles glauben, was er ihnen sagt.

Produktionsweise und Charakteristika[Bearbeiten]

Häufig in der Serie zu sehen: Downtown Portland und die Hawthorne Bridge

Handlungsschauplatz ist die Stadt Portland, Oregon, wo die Serie selbst auch gedreht wird. Die Außendreharbeiten werden meist in der Stadt selbst oder in der näheren Umgebung um die Stadt gemacht. Als Grund dafür, dass die Serie in und um Portland gedreht wird, wurden die großen Wälder in den beiden Parks, Washington und Forest, genannt. Der Forest Park ist darüber hinaus der größte Park im ganzen Land, der innerhalb von Stadtgrenzen liegt, wobei er auch größer ist als der Central Park in New York und der Golden Gate Park in San Francisco.

Viele der Episoden konzentrieren sich auf Geschichten der Gebrüder Grimm, wenngleich einige Episoden Märchen enthalten, die nicht von den Brüdern zusammengestellt wurden. Die anderen Episoden enthalten Adaptionen der von den Brüdern zusammengestellten Geschichten, wenn auch mit erheblicher künstlerischer Freiheit.

Produktionsgeschichte[Bearbeiten]

Jim Kouf und David Greenwalt, von denen auch andere bekannte Fernsehserien wie Angel – Jäger der Finsternis und Buffy – Im Bann der Dämonen stammen, legten ihre Idee zu Grimm im Januar 2011 dem Sender NBC vor, der daraufhin grünes Licht für eine Pilotfolge gab.[2] Die zum Medienkonzern gehörende Produktionsfirma Universal Television wurde zusammen mit Hazy Mills Productions mit der Produktion beauftragt. Nachdem die Dreharbeiten zur Pilotfolge im März 2011 in Portland stattfanden,[3] folgte im Mai 2011 die offizielle Serienbestellung von NBC.[4] Die Dreharbeiten zu den restlichen Episoden der ersten Staffel wurden Mitte Juli 2011 in Portland wieder aufgenommen.[5] Als Premiere wurde dann der 21. Oktober 2011 genannt,[6] welche man dann zwei Monate später noch um eine Woche nach hinten auf den 28. Oktober 2011 verschob.[1] Bereits nach vier ausgestrahlten Episoden gab der Sender Grimm eine volle Staffelbestellung von 22 Episoden.[7]

Im März 2012 gab NBC die Produktion einer zweiten Staffel mit weiteren 22 Episoden bekannt.[8] Die Dreharbeiten zur zweiten Staffel begannen Ende Mai erneut in Portland,[9] die von Gouverneur John Kitzhaber feierlich eröffnet wurden.[10] Ende April 2013 wurde die Serie um eine dritte Staffel mit 22 Episoden verlängert.[11] Im März 2014 folgte die Bekanntgabe einer vierten Staffel.[12]

Casting[Bearbeiten]

Das Casting begann Mitte Februar mit der Verpflichtung von David Giuntoli als Protagonist Nick Burkhardt.[13] Nur wenige Tage später wurde die Rolle des Eddie Monroe, einem Blutbader, der Nick hilft, mit Silas Weir Mitchell besetzt.[14] Ebenfalls kurze Zeit später konnte man für die Rolle von Nicks Partner Hank Griffin Russell Hornsby und für die Rolle von Nicks Freundin Juliette Silverton Bitsie Tulloch engagieren.[15] Anfang März wurde die Rolle von Nick und Hanks Vorgesetztem beim Morddezernat mit Sasha Roiz und die Rolle ihres Kollegen Sergeant Wu mit Reggie Lee besetzt.[16][17] Ebenfalls im März wurde Claire Coffee für die Nebenrolle der Adalind Schade engagiert.[18]

Für die zweite Staffel wurden Bree Turner in der Rolle der Rosalee Calvert und Claire Coffee als Adalind Schade zu Hauptdarstellerinnen befördert.[19][20]

Charakteristika[Bearbeiten]

Die Episode der Serie beginnt in der Regel mit einem kurzen Auszug aus einem deutschen oder nordischen Märchen, der meistens thematisch etwas mit der Handlung der Episode zu tun hat und auch einen gewissen Bezug zum Märchen aufweist.

In der ersten Staffel verzichtete man auf einen sonst üblichen Vorspann aus Zusammenschnitten einzelner Szenen, zugunsten eines kurz eingeblendeten Titelbilds. Ab der zweiten Staffel gibt es jedoch einen Vorspann.

Während bei der ersten Staffel die Rahmenhandlung neben der Handlung der einzelnen Episode in den Hintergrund rückt und die Episoden meist in sich abgeschlossen sind, dreht sich dieses Verhältnis bei der zweiten Staffel und die meisten Episoden enden mit einem Cliffhanger. In der dritten Staffel findet man eine Mischform vor.

Besetzung und Synchronisation[Bearbeiten]

Die deutsche Synchronisation entsteht nach einem Dialogbuch und unter der Dialogregie von Heinz Freitag durch die Synchronfirma Interopa Film GmbH in Berlin.[21]

Rollenname Schauspieler/in Hauptrolle Nebenrolle Synchronsprecher/in[21]
Nick Burkhardt David Giuntoli 1.01– Dennis Schmidt-Foß
Hank Griffin Russell Hornsby 1.01– Tobias Kluckert
Juliette Silverton Bitsie Tulloch 1.01– Luise Helm (Staffel 1-2)
Maria Koschny (ab Staffel 3)
Eddie Monroe Silas Weir Mitchell 1.01– Stefan Krause
Captain Sean Renard Sasha Roiz 1.01– Uwe Büschken
Sergant Wu Reggie Lee 1.01– Michael Deffert
Rosalee Calvert Bree Turner 2.01– 1.15–1.22 Natascha Schaff
Adalind Schade Claire Coffee 2.05– 1.01–2.04 Nicole Hannak

Ausstrahlung[Bearbeiten]

Hauptartikel: Grimm/Episodenliste

Vereinigte Staaten[Bearbeiten]

Nach der Serienbestellung im Mai 2011,[4] gab NBC eine Premiere für den 21. Oktober 2011 bekannt. Die Serie startete schließlich eine Woche später am 28. Oktober 2011 nach der fünften und auch letzten Staffelpremiere der Action-Comedy-Serie Chuck. Die Pilotfolge wurde von knapp 6,5 Millionen Zuschauer gesehen, woraus ein Zielgruppen-Rating von 2,1 resultierte.[22] Er übertraf damit sein Lead-In Chuck, welches nur ein Rating von 1,0 hat, um 110 Prozent. Sie ist damit der beste Dramaserienstart und auch insgesamt die beste Premiere einer Fernsehserie bei NBC in dieser Season. Wie es bei so ziemlich allen neuen Serien der Fall ist, verlor Grimm in den nächsten Wochen ein paar Zuschauer, sodass sie bei der dritten Episode dann schließlich noch 5,2 Millionen Zuschauer und ein Rating von 1,6 erreichte. Auf diesem Niveau pendelten sich die Quoten dann ein. Im Durchschnitt wurde die erste Staffel von 6,36 Millionen Zuschauern gesehen, wodurch sie auf Rang 81 unter allen ausgestrahlten Serien in dieser Season kommt.[23]

Die Ausstrahlung der zweiten Staffel begann am 13. August 2012 bei NBC.[24] Nach der Episode vom 16. November 2012 ging die Serie in eine fast viermonatige Pause und kehrte am 8. März 2013 mit den restlichen zehn Episoden der Staffel bei NBC zurück.[25] Für die letzten vier Episoden der zweiten Staffel wechselte die Serie beginnend am 30. April 2013 vom Freitag auf den Dienstag und wurde dort im Anschluss an die US-Version von The Voice ausgestrahlt.[26] Das zweite Staffelfinale lief am 21. Mai 2013.

Die Premiere der dritten Staffel fand am 25. Oktober 2013 statt.[27] Das dritte Staffelfinale wurde am 17. Mai 2014 gezeigt.

Deutschland[Bearbeiten]

Die Ausstrahlungsrechte für Deutschland erwarb im März 2012 die Mediengruppe RTL Deutschland.[28] Die Erstausstrahlung der ersten Staffel erfolgte zwischen dem 18. Februar und dem 15. Juli 2013 beim Sender VOX. Im Durchschnitt verfolgten 1,37 Millionen Zuschauer (11,4 Prozent) der werberelevanten Zielgruppe und 2,21 Millionen Zuschauer (7,2 Prozent) des Gesamtpublikums die erste Staffel, womit sie deutlich über dem Senderschnitt liegt.[29] Die Ausstrahlung der zweiten Staffel begann am 26. August 2013 und endete am 27. Januar 2014 bei VOX.[30] Die Einschaltquoten der zweiten Staffel fielen mit durchschnittlich 8,7 Prozent der werberelevanten Zielgruppe und 1,73 Millionen Zuschauer (5,5 Prozent) des Gesamtpublikums nicht mehr ganz so gut aus, wie die der ersten Staffel, liegen damit aber immer noch über dem Senderschnitt.[31] Die dritte Staffel wird seit 5. Mai 2014 bei VOX jeweils in Doppelfolgen ausgestrahlt.[32]

International[Bearbeiten]

Grimm wird bereits in über 50 verschiedenen Ländern in Nord- und Südamerika, Europa, Ost- und Südostasien sowie im Nahen Osten und in Ozeanien verbreitet. Neben den Vereinigten Staaten wird die Serie seit dem Jahr 2011 auch in Kanada, Lateinamerika und Schweden ausgestrahlt. Im Jahr 2012 fand die Erstausstrahlung der Serie in den ozeanischen Staaten Australien und Neuseeland, im Vereinigten Königreich, sowie in der Republik Zypern, Dänemark, Griechenland, Spanien, Frankreich, Norwegen, Ungarn, Rumänien, Bulgarien, Iran, Russland und in einige asiatischen Ländern wie Hongkong, Singapur und Indonesien statt. Grimm wird bei vielen verschiedenen Sendern der jeweiligen Länder ausgestrahlt, so wird sie zum Beispiel in Lateinamerika beim Universal Channel und im Vereinigtem Königreich und Irland bei Watch gezeigt. Ansonsten ist die Ausstrahlung größtenteils auf den länderspezifischen frei empfangbaren Privatsendern zu sehen.

DVD-Veröffentlichung[Bearbeiten]

Vereinigte Staaten
  • Staffel 1 erschien am 7. August 2012
  • Staffel 2 erschien am 17. September 2013
  • Staffel 3 soll am 16. September 2014 erscheinen
Großbritannien
  • Staffel 1 erschien am 22. Oktober 2012
  • Staffel 2 erschien am 28. Oktober 2013
  • Staffel 3 soll am 20. Oktober 2014 erscheinen
Australien
  • Staffel 1 erschien am 2. Mai 2013
  • Staffel 2 erschien am 13. Februar 2014
  • Staffel 3 soll am 16. September 2014 erscheinen
Deutschland
  • Staffel 1 erschien am 22. August 2013
  • Staffel 2 erschien am 10. April 2014

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Bernd Michael Krannich: NBC verschiebt Start von Chuck und Grimm leicht nach hinten. In: Serienjunkies.de. 1. Oktober 2011. Abgerufen am 27. März 2012.
  2. James Hibberd: 'Buffy' writers sell Grimm's Fairy Tales pilot to NBC. In: Entertainment Weekly. 28. Januar 2011. Abgerufen am 26. März 2012.
  3. Kristi Turnquist: NBC pilot, 'Grimm,' to shoot in Portland in March. In: The Oregonian. 1. März 2011. Abgerufen am 27. März 2012.
  4. a b Lynette Rice und James Hibberd: NBC orders 'The Playboy Club,' other pilots to series. In: Entertainment Weekly. 12. Mai 2011. Abgerufen am 27. März 2012.
  5. Kristi Turnquist: The Oregon Film office confirms NBC series 'Grimm' will shoot in Portland. In: The Oregonian. 24. Mai 2011. Abgerufen am 27. März 2012.
  6. Robert Seidman: NBC Announces Fall Premiere Dates - 'Chuck,' 'Grimm' Premiere October 21; Early Premiere for 'Parenthood'. In: TV by the Numbers. 6. Juli 2011. Abgerufen am 27. März 2012.
  7. Nellie Andreeva: NBC Hands Out Full-Season Order To ‘Grimm’, Gives It Thursday 10 PM Tryout. In: Deadline Hollywood. 21. November 2011. Abgerufen am 27. März 2012.
  8. Michael Ausiello: Exclusive: NBC Renews Grimm For Season 2. In: TVLine.com. 16. März 2012. Abgerufen am 16. März 2012.
  9. Amanda Kondolojy: Production for Season Two of 'Grimm' Commences May 30. In: TV by the Numbers. 25. Mai 2012. Abgerufen am 26. Mai 2012.
  10. Kristi Turnquist: 'Grimm' kicks off Season 2 production with a visit from Gov. John Kitzhaber. In: The Oregonian. 29. Mai 2012. Abgerufen am 4. Juni 2012.
  11. Jan Schlüter: NBC verlängert «Grimm» und Co.. In: Quotenmeter.de. 26. April 2013. Abgerufen am 5. Mai 2013.
  12. Lesley Goldberg: NBC Renews 'Chicago Fire,' 'Chicago P.D.' and 'Grimm'. In: The Hollywood Reporter. 19. März 2014. Abgerufen am 20. März 2014.
  13. Bernd Michael Krannich: Grimm: David Giuntoli mit Hauptrolle im Märchen-Pilot. In: Serienjunkies.de. 18. Februar 2011. Abgerufen am 31. März 2012.
  14. Nellie Andreeva: Silas Weir Mitchell Joins NBC’s ‘Grimm’, Malcolm Barrett To ABC’s ‘Kids’. In: Deadline Hollywood. 22. Februar 2011. Abgerufen am 31. März 2012.
  15. Nellie Andreeva: NBC’s ‘Grimm’ And ‘Smash’ Add To Casts. In: Deadline Hollywood. 25. Februar 2011. Abgerufen am 31. März 2012.
  16. Bernd Michael Krannich: Caprica: Sasha Roiz findet neue Heimat in Serienpilot Grimm. In: Serienjunkies.de. 9. März 2011. Abgerufen am 31. März 2012.
  17. Catriona Wightman: Reggie Lee signs up for 'Grimm' role. In: Digital Spy. 10. März 2011. Abgerufen am 31. März 2012.
  18. Catriona Wightman: Kate Burton boards NBC's 'Grimm' pilot. In: Digital Spy. 14. März 2011. Abgerufen am 31. März 2012.
  19. Kimberly Roots: Exclusive: Grimm Bumps Bree Turner to Regular. In: TVLine.com. 17. April 2012. Abgerufen am 26. Mai 2012.
  20. Michael Ausiello: Grimm Scoop: Claire Coffee Promoted to Regular. In: TVLine.com. 25. September 2012. Abgerufen am 5. Oktober 2012.
  21. a b Grimm in der Deutschen Synchronkartei, abgerufen am 21. September 2012.
  22. Robert Seidman: Friday Final TV Ratings: No Adjustments for 'Chuck,' 'Grimm,' Nikita or Any Original + World Series. In: TV by the Numbers. 31. Oktober 2011. Abgerufen am 27. März 2012.
  23. Nellie Andreeva: Full 2011-2012 TV Season Series Rankings. In: Deadline Hollywood. 24. Mai 2012. Abgerufen am 26. Mai 2012.
  24. Sara Bibel: NBC Announces Fall 2012 Premiere Dates for 'Grimm', 'Revolution', 'The Voice,' 'Animal Practice' & More. In: TV by the Numbers. 14. Juni 2012. Abgerufen am 14. Juni 2012.
  25. Bernd Michael Krannich: Grimm: NBC verordnet der Serie eine lange Winterpause. In: Serienjunkies.de. 30. November 2012. Abgerufen am 1. Dezember 2012.
  26. Nellie Andreeva: NBC Pulls ‘Ready For Love’, Moves ‘Grimm’ To Tuesdays. In: Deadline.com. 19. April 2013. Abgerufen am 1. Mai 2013.
  27. Grimm Season 3. In: Zap2it.com.com. 25. Oktober 2013. Abgerufen am 25. Oktober 2013.
  28. Bernd Michael Krannich: Grimm: VOX sichert sich die aktuelle US-Mystery-Serie. In: Serienjunkies.de. 22. März 2012. Abgerufen am 22. März 2012.
  29. Marcel Roßmann: Quotencheck: «Grimm». In: Quotenmeter.de. 16. Juli 2013. Abgerufen am 18. Juli 2013.
  30. Bernd Michael Krannich: Grimm: VOX zeigt die 2. Staffel bereits ab August. In: Serienjunkies.de. 22. Juli 2013. Abgerufen am 22. Juli 2013.
  31. Marcel Roßmann: Quotencheck: «Grimm». In: Quotenmeter.de. 29. Januar 2014. Abgerufen am 30. Januar 2014.
  32. Lenka Hladikova: Grimm: Staffel 3 ab Mai bei VOX. In: Serienjunkies.de. 10. April 2014. Abgerufen am 10. April 2014.