Große Isar (München)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Große Isar ist ein Seitenarm des Flusses Isar in München. Sie fließt zwischen dem westlichen Isarufer und der Museumsinsel, dem Wehrsteg und der Praterinsel. An der Nordspitze der Praterinsel vereinigt sie sich wieder mit der Kleinen Isar.

Überquert wird die Große Isar von der Corneliusbrücke, der Boschbrücke, der inneren Ludwigsbrücke, der Mariannenbrücke, der Praterwehrbrücke und der inneren Maximiliansbrücke.

Literatur[Bearbeiten]

  •  Christine Rädlinger, Landeshauptstadt München, Baureferat (Hrsg.): Geschichte der Münchner Brücken. Verlag Franz Schiermeier, München 2008, ISBN 978-3-9811425-2-5.
  • Christine Rädlinger (mit Beiträgen von Karl Hafner, Matthias Junge und Adele Nebel): Geschichte der Isar in München, Hrsg. Stadtarchiv München, Franz Schiermeier Verlag, München Dezember 2012, ISBN 978-3-943866-11-7.