Großer BDA-Preis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Große BDA-Preis ist ein 1963 in Berlin gestifteter[1] Architekturpreis, mit dem der Bund Deutscher Architekten (BDA) Persönlichkeiten für ihre herausragenden Leistungen in Architektur oder Städtebau auszeichnet. Die nächste Auslobung findet im Jahr 2014 statt.

Preisträger[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Großer BDA-Preis; Gründungsjahr: 1963, Ort der Verleihung: Berlin, abgerufen am 25. Juli 2013
  2. Axel Walter: Prämierte Architektur zwischen Thymian und Wiesensalbei. Die Olympia-Regattastrecke von 1972 in Oberschleißheim. In: Denkmalpflege Informationen, Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege, 153, 2012, S. 41–43; hier: S. 42.

Weblinks[Bearbeiten]