Großer Preis von Belgrad 1939

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Großer Preis von Belgrad 1939
Flag of the Kingdom of Yugoslavia.svg Kalamegdan Park Circuit
Streckenprofil
Streckendaten
im Rennkalender: 1939
Streckenlänge: 2,790 km
Rennlänge: 139,500 km in 50 Runden
Rekorde
Rundenrekord: 1:04:03,8
(1939, Tazio Nuvolari, Auto Union)
Rundenrekord Qualifikation: 1.14,200
(1939, Manfred von Brauchitsch, Mercedes-Benz)
Die meisten Siege: Tazio Nuvolari (1)
Die meisten Poles: Manfred von Brauchitsch (1)

Der Große Preis von Belgrad, in unterschiedlichen Quellen auch als Großer Preis von Jugoslawien bezeichnet, war das letzte Grand-Prix-Rennen der 1930er-Jahre.

Das Rennen[Bearbeiten]

Der einzige Große Preis von Belgrad fand am 3. September 1939 und damit zwei Tage nach Beginn des Zweiten Weltkriegs statt. Am selben Tag erklärten die Regierungen von Frankreich und Großbritannien dem Deutschen Reich den Krieg. Nach den Trainingsläufen am 1. September, als die Nachricht Belgrad erreichte, dass der Krieg ausgebrochen war, wollten die meisten Teams abreisen. Dem Veranstalter gelang es aber einige zum Bleiben zu bewegen, sodass zwei Tage später ein Rennen stattfinden konnte. Fünf Fahrzeuge waren am Start, davon kamen vier Wagen ins Ziel und nur drei wurden gewertet.

Die 2,79 km lange Strecke führte durch den Kalemegdan Park mitten in Belgrad. Im Training war der Deutsche Manfred von Brauchitsch die schnellste Zeit gefahren, der am Renntag auch von der Pole Position aus ins Rennen ging und als Zweiter das Ziel erreichte. Der Sieg ging an Tazio Nuvolari, der damit der letzte Sieger einer internationalen europäischen Motorsportveranstaltung bis 1946 war.

Rennergebnis[Bearbeiten]

Pos. Nr. Fahrer Konstrukteur Fahrzeug Runden Zeit Ausfallgrund
1 04 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Tazio Nuvolari Auto Union Auto Union Typ D 50 1:04:03,8 h
2 06 Deutsches Reich NSDeutsches Reich (NS-Zeit) Manfred von Brauchitsch Mercedes-Benz Mercedes-Benz W 154 50 + 07,6 s
3 08 Deutsches Reich NSDeutsches Reich (NS-Zeit) Hermann Paul Müller Auto Union Auto Union D 50 + 31,6 s
4 12 Jugoslawien Konigreich 1918Jugoslawien Boško Milenković Boško Milenković Bugatti Type 51 31 + 19 Runden
DNF 02 Deutsches Reich NSDeutsches Reich (NS-Zeit) Hermann Lang Mercedes-Benz Mercedes-Benz W 154 17 Unfall

Literatur[Bearbeiten]

  • Peter Higham: International Motor Racing - A Complete Reference from Formula 1 to Touring Car. Guinness Publishing Ltd., London 1995, ISBN 0-85112-642-1.

Weblinks[Bearbeiten]