Großer Preis von Katar (Motorrad)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Losail International Circuit.

Der Große Preis von Katar für Motorräder ist ein Motorrad-Rennen, das seit 2004 ausgetragen wird und seitdem zur Motorrad-Weltmeisterschaft zählt. Er findet auf dem Losail International Circuit nahe Doha statt.

Rekordsieger ist der Australier Casey Stoner, der das Rennen, in verschiedenen Klassen, insgesamt fünfmal gewinnen konnte.

Der Große Preis von Katar ist eines der wenigen Rennen im Motorrad-WM-Kalender, für das kein Tabak-Werbeverbot gilt.

Geschichte[Bearbeiten]

Nachtrennen 2010
Casey Stoner auf Ducati beim Nachtrennen 2008

In der Saison 2008 wurde der Große Preis von Katar in den Abendstunden unter Flutlicht ausgetragen, die Veranstaltung war somit das erste Nachtrennen in der Geschichte der Motorrad-WM.

Die Austragung in den Abendstunden erwies sich in der Saison 2009 als großer Nachteil. Da durch die künstliche Ausleuchtung bei nassen Pistenverhältnissen gefährliche Lichtreflexionen entstanden, wurde von vornherein eine Austragung der Läufe bei Regen ausgeschlossen. Das Rennen der 125-cm³-Klasse musste wegen einsetzendem Regen bereits nach vier Runden abgebrochen werden, wurde nicht mehr neu gestartet und mit halbierter Punktezahl gewertet[1]. Das 250-cm³-Rennen wurde von 20 vorgesehenen auf 13 Runden verkürzt[2], während das für Mitternacht (Lokalzeit) geplante MotoGP-Rennen wegen starken Regens und Sturms gar nicht erst gestartet werden konnte[3] und um einen Tag auf den folgenden Montag verschoben wurde[4].

Im Jahr 2010 fand beim Großen Preis von Katar der erste Moto2-Lauf in der Geschichte der Motorrad-WM statt. Diese Klasse hatte die seit 1949 ausgetragene 250-cm³-Hubraumkategorie mit Beginn der Saison abgelöst. Erste Sieger der neuen Klasse wurde der Japaner Shōya Tomizawa auf Suter vor Alex Debón aus Spanien (FTR) und dem Franzosen Jules Cluzel (ebenfalls Suter). [5]

Am 8. April 2012 wurde der erste Moto3-Lauf in der Geschichte der Motorrad-WM ausgetragen. Diese hatte die seit 1949 ausgetragene 125-cm³-Klasse ersetzt. Es siegte der Spanier Maverick Viñales vor dem 16-jährigen italienischen Debütanten Romano Fenati (beide FTR-Honda) und dem Deutschen Sandro Cortese (KTM).

Statistik des Großen Preises von Katar[Bearbeiten]

Auflage[6] Jahr Strecke Klasse Sieger Zweiter Dritter Pole-Position Schn. Rennrunde
1 2004 Losail 125 cm³ SpanienSpanien Jorge Lorenzo (Derbi) ItalienItalien Andrea Dovizioso (Honda) SpanienSpanien Álvaro Bautista (Aprilia) SpanienSpanien Jorge Lorenzo (Derbi) SpanienSpanien Jorge Lorenzo (Derbi)
250 cm³ ArgentinienArgentinien Sebastián Porto (Aprilia) SpanienSpanien Dani Pedrosa (Honda) JapanJapan Hiroshi Aoyama (Honda) ArgentinienArgentinien Sebastián Porto (Honda) San MarinoSan Marino Alex De Angelis (Aprilia)
MotoGP SpanienSpanien Sete Gibernau (Honda) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Colin Edwards (Honda) SpanienSpanien Rubén Xaus (Ducati) SpanienSpanien Carlos Checa (Yamaha) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Colin Edwards (Honda)
2 2005 Losail 125 cm³ UngarnUngarn Gábor Talmácsi (KTM) FinnlandFinnland Mika Kallio (KTM) ItalienItalien Marco Simoncelli (Aprilia) FinnlandFinnland Mika Kallio (KTM) ItalienItalien Marco Simoncelli (Aprilia)
250 cm³ AustralienAustralien Casey Stoner (Aprilia) SpanienSpanien Jorge Lorenzo (Honda) ItalienItalien Andrea Dovizioso (Honda) SpanienSpanien Jorge Lorenzo (Honda) SpanienSpanien Dani Pedrosa (Honda)
MotoGP ItalienItalien Valentino Rossi (Yamaha) ItalienItalien Marco Melandri (Honda) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Nicky Hayden (Honda) ItalienItalien Loris Capirossi (Ducati) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Nicky Hayden (Honda)
3 2006 Losail 125 cm³ SpanienSpanien Álvaro Bautista (Aprilia) FinnlandFinnland Mika Kallio (KTM) SpanienSpanien Sergio Gadea (Aprilia) SpanienSpanien Álvaro Bautista (Aprilia) SpanienSpanien Álvaro Bautista (Aprilia)
250 cm³ SpanienSpanien Jorge Lorenzo (Aprilia) ItalienItalien Andrea Dovizioso (Honda) ItalienItalien Roberto Locatelli (Aprilia) SpanienSpanien Jorge Lorenzo (Aprilia) ItalienItalien Andrea Dovizioso (Honda)
MotoGP ItalienItalien Valentino Rossi (Yamaha) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Nicky Hayden (Honda) ItalienItalien Loris Capirossi (Ducati) AustralienAustralien Casey Stoner (Honda) ItalienItalien Valentino Rossi (Yamaha)
4 2007 Losail 125 cm³ SpanienSpanien Héctor Faubel (Aprilia) UngarnUngarn Gábor Talmácsi (Aprilia) TschechienTschechien Lukáš Pešek (Derbi) UngarnUngarn Gábor Talmácsi (Aprilia) UngarnUngarn Gábor Talmácsi (Aprilia)
250 cm³ SpanienSpanien Jorge Lorenzo (Aprilia) ItalienItalien Alex De Angelis (Aprilia) SpanienSpanien Héctor Barberá (Aprilia) SpanienSpanien Jorge Lorenzo (Aprilia) San MarinoSan Marino Alex De Angelis (Aprilia)
MotoGP AustralienAustralien Casey Stoner (Ducati) ItalienItalien Valentino Rossi (Yamaha) SpanienSpanien Dani Pedrosa (Honda) ItalienItalien Valentino Rossi (Yamaha) AustralienAustralien Casey Stoner (Ducati)
5 2008 Losail 125 cm³ SpanienSpanien Sergio Gadea (Aprilia) SpanienSpanien Joan Olivé (Derbi) DeutschlandDeutschland Stefan Bradl (Aprilia) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Bradley Smith (Aprilia) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Scott Redding (Aprilia)
250 cm³ ItalienItalien Mattia Pasini (Aprilia) SpanienSpanien Héctor Barberá (Aprilia) FinnlandFinnland Mika Kallio (KTM) SpanienSpanien Alex Debón (Aprilia) SpanienSpanien Alex Debón (Aprilia)
MotoGP AustralienAustralien Casey Stoner (Ducati) SpanienSpanien Jorge Lorenzo (Yamaha) SpanienSpanien Dani Pedrosa (Honda) ItalienItalien Jorge Lorenzo (Yamaha) AustralienAustralien Casey Stoner (Ducati)
6 2009 Losail 125 cm³ ItalienItalien Andrea Iannone (Aprilia) SpanienSpanien Julián Simón (Aprilia) DeutschlandDeutschland Sandro Cortese (Derbi) SpanienSpanien Julián Simón (Aprilia) SpanienSpanien Julián Simón (Aprilia)
250 cm³ SpanienSpanien Héctor Barberá (Aprilia) FrankreichFrankreich Jules Cluzel (Aprilia) FrankreichFrankreich Mike Di Meglio (Aprilia) SpanienSpanien Álvaro Bautista (Aprilia) JapanJapan Hiroshi Aoyama (Honda)
MotoGP AustralienAustralien Casey Stoner (Ducati) ItalienItalien Valentino Rossi (Yamaha) SpanienSpanien Jorge Lorenzo (Yamaha) AustralienAustralien Casey Stoner (Ducati) AustralienAustralien Casey Stoner (Ducati)
7 2010 Losail 125 cm³ SpanienSpanien Nicolás Terol (Aprilia) SpanienSpanien Efrén Vázquez (Derbi) SpanienSpanien Marc Márquez (Derbi) SpanienSpanien Marc Márquez (Derbi) SpanienSpanien Nicolás Terol (Aprilia)
Moto2 JapanJapan Shōya Tomizawa (Suter) SpanienSpanien Alex Debón (FTR) FrankreichFrankreich Jules Cluzel (Suter) SpanienSpanien Toni Elías (Moriwaki) SchweizSchweiz Thomas Lüthi (Moriwaki)
MotoGP ItalienItalien Valentino Rossi (Yamaha) SpanienSpanien Jorge Lorenzo (Yamaha) ItalienItalien Andrea Dovizioso (Honda) AustralienAustralien Casey Stoner (Ducati) AustralienAustralien Casey Stoner (Ducati)
8 2011 Losail 125 cm³ SpanienSpanien Nicolás Terol (Aprilia) DeutschlandDeutschland Sandro Cortese (Aprilia) SpanienSpanien Sergio Gadea (Aprilia) SpanienSpanien Nicolás Terol (Aprilia) SpanienSpanien Nicolás Terol (Aprilia)
Moto2 DeutschlandDeutschland Stefan Bradl (Kalex) ItalienItalien Andrea Iannone (Suter) SchweizSchweiz Thomas Lüthi (Suter) DeutschlandDeutschland Stefan Bradl (Kalex) San MarinoSan Marino Alex De Angelis (Motobi)
MotoGP AustralienAustralien Casey Stoner (Honda) SpanienSpanien Jorge Lorenzo (Yamaha) SpanienSpanien Dani Pedrosa (Honda) AustralienAustralien Casey Stoner (Honda) AustralienAustralien Casey Stoner (Honda)
9 2012 Losail Moto3 SpanienSpanien Maverick Viñales (FTR-Honda) ItalienItalien Romano Fenati (FTR-Honda) DeutschlandDeutschland Sandro Cortese (KTM) DeutschlandDeutschland Sandro Cortese (KTM) SpanienSpanien Maverick Viñales (FTR-Honda)
Moto2 SpanienSpanien Marc Márquez (Suter) ItalienItalien Andrea Iannone (Speed Up) SpanienSpanien Pol Espargaró (Kalex) SchweizSchweiz Thomas Lüthi (Suter) SpanienSpanien Marc Márquez (Suter)
MotoGP SpanienSpanien Jorge Lorenzo (Yamaha) SpanienSpanien Dani Pedrosa (Honda) AustralienAustralien Casey Stoner (Honda) SpanienSpanien Jorge Lorenzo (Yamaha) AustralienAustralien Casey Stoner (Honda)
10 2013 Losail Moto3 SpanienSpanien Luis Salom (KTM) SpanienSpanien Maverick Viñales (KTM) SpanienSpanien Álex Rins (KTM) SpanienSpanien Luis Salom (KTM) DeutschlandDeutschland Jonas Folger (Kalex-KTM)
Moto2 SpanienSpanien Pol Espargaró (Pons-Kalex) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Scott Redding (Kalex) JapanJapan Takaaki Nakagami (Kalex) SpanienSpanien Pol Espargaró (Pons-Kalex) SpanienSpanien Pol Espargaró (Pons-Kalex)
MotoGP SpanienSpanien Jorge Lorenzo (Yamaha) ItalienItalien Valentino Rossi (Yamaha) SpanienSpanien Marc Márquez (Honda) SpanienSpanien Jorge Lorenzo (Yamaha) SpanienSpanien Marc Márquez (Honda)
11 2014 Losail Moto3 AustralienAustralien Jack Miller (KTM) SpanienSpanien Alex Márquez (Honda) SpanienSpanien Efrén Vázquez (Honda) SpanienSpanien Álex Rins (Honda) FrankreichFrankreich Alexis Masbou (Honda)
Moto2 SpanienSpanien Esteve Rabat (Kalex) FinnlandFinnland Mika Kallio (Kalex) SchweizSchweiz Thomas Lüthi (Suter) SpanienSpanien Esteve Rabat (Kalex) SpanienSpanien Maverick Viñales (Kalex)
MotoGP SpanienSpanien Marc Márquez (Honda) ItalienItalien Valentino Rossi (Yamaha) SpanienSpanien Dani Pedrosa (Honda) SpanienSpanien Marc Márquez (Honda) SpanienSpanien Alvaro Bautista (onda)

Verweise[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Großer Preis von Katar (Motorrad) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatRoman Wittmeier: 125er-Regensprint: Iannone siegt, Cortese Dritter. www.motorsport-total.com, 12. April 2009, abgerufen am 13. April 2009.
  2. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatRoman Wittmeier: Barbera siegt zum Auftakt. www.motorsport-total.com, 12. April 2009, abgerufen am 13. April 2009.
  3. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatRoman Wittmeier: Regen bremst die MotoGP ein. www.motorsport-total.com, 12. April 2009, abgerufen am 13. April 2009.
  4. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatRoman Wittmeier: Rennen in Katar am Montagabend. www.motorsport-total.com, 13. April 2009, abgerufen am 13. April 2009.
  5. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatRoman Wittemeier: Moto2: Tomizawa schreibt Geschichte. www.motorsport-total.com, 11. April 2010, abgerufen am 26. April 2010.
  6. Offiziell findet keine Zählung der Auflagen satt.