Großer Priepertsee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Großer Priepertsee
Havel-Gr-Priepertsee-11-IV-2007-307.jpg
Geographische Lage Landkreis Mecklenburgische Seenplatte, Mecklenburg-Vorpommern
Zuflüsse Havel
Abfluss Havel (Ellbogensee)
Orte am Ufer Priepert
Daten
Koordinaten 53° 13′ 35″ N, 13° 2′ 30″ O53.22628333333313.04163055555654.9Koordinaten: 53° 13′ 35″ N, 13° 2′ 30″ O
Großer Priepertsee (Mecklenburg-Vorpommern)
Großer Priepertsee
Höhe über Meeresspiegel 54,9 m ü. NHN
Fläche 1,04 km²f5
Maximale Tiefe > 32 mf10

Der Große Priepertsee befindet sich im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte 15 Kilometer südlich von Neustrelitz. Er ist etwa 2,3 Kilometer lang und i.M. 600 Meter breit und gehört zum Neustrelitzer Kleinseenland in Mecklenburg-Vorpommern. Er wird von Norden nach Süden von der Havel durchflossen.

Der See liegt auf den Gemeindegebiet von Priepert. Am Südzipfel am Übergang zum Ellbogensee, liegt der Ort Priepert selbst. Der See hat eine etwa rechteckige Form mit einer markanten Bucht dem Kleinen Priepertsee in der Nordhälfte. Die tiefste Stelle des Sees mit etwa 32 Metern befindet sich im Südteil des Sees.

Der Große Priepertsee ist Bestandteil der 97 Kilometer langen Bundeswasserstraße Obere Havel-Wasserstraße (OHW)[1] der Wasserstraßenklasse I; zuständig ist das Wasser- und Schifffahrtsamt Eberswalde.

Auf dem Priepertsee befindet sich eine betonnte Wasserskistrecke.

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweis[Bearbeiten]

  1. Verzeichnis E, Lfd. Nr. 39 der Chronik, Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes