Großer Wasserfloh

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Großer Wasserfloh
Daphnia magna01.jpg

Großer Wasserfloh (Daphnia magna)

Systematik
Klasse: Kiemenfußkrebse (Branchiopoda)
Ordnung: Krallenschwänze (Onychura)
Unterordnung: Anomopoda
Familie: Daphniidae
Gattung: Daphnia
Art: Großer Wasserfloh
Wissenschaftlicher Name
Daphnia magna
Straus, 1820

Der Große Wasserfloh (Daphnia magna) ist ein Art aus der Gattung der Daphnien (Daphnia).

Die Weibchen werden bis zu 6 Millimeter groß, die Männchen ungefähr 2 Millimeter. Dörnchenreihen markieren die Rückenleiste auf der Schale. Die Kopfkiele auf der Seite werden über die halbe Rumpfschalenlänge in Form von bestachelten Leisten weitergeführt. Der Schwanzstachel ist unterschiedlich lang. Die Schalen weisen eine deutliche Felderung auf. Direkt vor dem After hat der dorsale Rand des Hinterleibs eine auffällige Einbuchtung. Unter dem kurzen Rostrum ragen die ersten Antennen weit hervor. Die zweiten Antennen besitzen Fieder-Ruderborsten. Der Darm besitzt 2 „Leberhörnchen“. Der Große Wasserfloh ist eine wärmeliebende Tümpelform, die in Gewässern mit hohem Nährstoffgehalt massenhaft vorkommt.

Belege[Bearbeiten]

  • Heinz Streble, Dieter Krauter: Das Leben im Wassertropfen. Mikroflora und Mikrofauna des Süßwasser. Ein Bestimmungsbuch. Franckh-Kosmos Verlag, Stuttgart 2008, ISBN 978-3-440-11966-2

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Großer Wasserfloh – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien