Groenendael

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Belgischer Schäferhund
Groenendael
Groenendael
FCI-Standard Nr. 15
Ursprung:

Belgien

Widerristhöhe:

Rüden: 62 cm
Hündinnen: 58 cm
Toleranz:
-2 cm/+4 cm

Gewicht:

Rüden 25–30 kg
Hündinnen 20–25 kg

Varietäten:

hier: Groenendael
weitere:

Liste der Haushunde

Der Groenendael (ausgesprochen Grunendaal, das G wird wie das Ch bei Dach ausgesprochen) ist eine Varietät des Belgischen Schäferhundes, der eine von der FCI anerkannte belgische Hunderasse ist (FCI-Gruppe 1, Sektion 1, Standard Nr. 15).

Dieser Typ wird, wie alle Varietäten des Belgischen Schäferhundes, vor allem als Schutz- und Familienhund eingesetzt.

Obwohl die Belgischen Schäferhunde eine gemeinsame Rasse bilden, wird eine Kreuzung beider Varietäten nach FCI-Richtlinien nicht als rasserein anerkannt. In Sonderfällen können die nationalen Zuchtverbände Ausnahmen bewilligen.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Rassestandard Nr. 15 der FCI: Belgischer Schäferhund (PDF-Dokument) S. 13

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Groenendael – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien