Gropparello

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gropparello
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Gropparello (Italien)
Gropparello
Staat: Italien
Region: Emilia-Romagna
Provinz: Piacenza (PC)
Lokale Bezeichnung: Gruparél
Koordinaten: 44° 50′ N, 9° 44′ O44.8333333333339.7333333333333355Koordinaten: 44° 50′ 0″ N, 9° 44′ 0″ O
Höhe: 355 m s.l.m.
Fläche: 56,3 km²
Einwohner: 2.323 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 41 Einw./km²
Postleitzahl: 29025
Vorwahl: 0523
ISTAT-Nummer: 033025
Volksbezeichnung: Gropparellesi
Website: Gropparello

Gropparello ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 2323 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012) in der Provinz Piacenza in der Emilia-Romagna. Die Gemeinde liegt etwa 25 Kilometer südsüdöstlich von Piacenza und ist Teil der Comunità Montana valli del Nure e dell'Arda. Gropparello liegt zum Teil im Riserva naturale geologica del Piacenziano, in dem sich zahlreiche Fossilien finden.

Panorama über den Ortsteil Montechino

Geschichte[Bearbeiten]

Mehrere Burgen befinden sich im Gemeindegebiet, das zwischen 150 und 1000 Metern über dem Meeresspiegel liegt. Die antike Stadt Velleia lag hier in der Nähe. Im 9. Jahrhundert schenkte Karl der Große eine der Burgen an den Bischof von Piacenza.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

  • Bruno Cassinari (1912-1992), Maler, lebte während des Zweiten Weltkriegs in Gropparello

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Gropparello – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2012.