Grouches-Luchuel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grouches-Luchuel
Wappen von Grouches-Luchuel
Grouches-Luchuel (Frankreich)
Grouches-Luchuel
Region Picardie
Département Somme
Arrondissement Amiens
Kanton Doullens
Gemeindeverband Communauté de communes du Doullennais.
Koordinaten 50° 11′ N, 2° 23′ O50.1822222222222.3830555555556Koordinaten: 50° 11′ N, 2° 23′ O
Höhe 63–159 m
Fläche 9,02 km²
Einwohner 601 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 67 Einw./km²
Postleitzahl 80600
INSEE-Code

Die Mairie
.

Grouches-Luchuel (picardisch: Grouche-Luchué) ist eine nordfranzösische Gemeinde mit 601 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Somme in der Region Picardie. Die Gemeinde gehört zum Kanton Doullens und ist Teil der Communauté de communes du Doullennais.

Geographie[Bearbeiten]

Die Gemeinde liegt rund 3,5 km nordwestlich von Doullens an der Départementsstraße D5 in Richtung Grand-Rullecourt (Département Pas-de-Calais) im Tal der Grouche, eines Zuflusses des Authie, die die 1810 vereinigten Ortsteile Grouches und Luchuel (am linken Ufer) voneinander trennt. Durch das Gemeindegebiet verläuft die Trasse der aufgelassenen Bahnstrecke von Doullens nach Abbeville.

Geschichte[Bearbeiten]

1290 wird Grouches als unter der Herrschaft der Familie De Grouches stehend genannt.

Einwohner[Bearbeiten]

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2010
370 345 381 395 521 472 555 598

Verwaltung[Bearbeiten]

Bürgermeister (maire) ist seit 1983 Francis Petit.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Glockengiebel der Kapelle Saint-Brice
  • Die Kapelle Saint-Brice in Luchuel mit einem Glockengiebel.
  • Die Kirche von Grouches.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Grouches-Luchuel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien