Gruber-Preis für Kosmologie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Gruber-Preis für Kosmologie (Gruber Cosmology Prize) wird seit 2000 von der Peter and Patricia Gruber Foundation verliehen und seit 2001 von der Internationalen Astronomischen Union unterstützt.

Der Kosmologiepreis wird einem führenden Kosmologen, Astronomen, Astrophysiker oder Wissenschaftsphilosophen für grundlegende theoretische, analytische oder konzeptionelle Entdeckungen verliehen, die zu wesentlichen Fortschritten des Gebiets führen. Er ist – wie die anderen Gruber-Preise auch – mit einer Goldmedaille und einem Preisgeld von 500.000 Dollar (Stand 2012) verbunden.

Preisträger[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]