Grumpy Cat

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grumpy Cat (2014)

Tardar Sauce (* 4. April 2012 in Morristown, Arizona, besser bekannt als Grumpy Cat, engl. für mürrische Katze) ist eine weibliche Katze, die durch ihren mürrischen Gesichtsausdruck Bekanntheit erlangte und sich dadurch auch zum Internet-Phänomen entwickelte. Sie gehört der Amerikanerin Tabatha Bundesen. Grumpy Cat leidet an genetisch bedingtem felinem Kleinwuchs, der ihren Gesichtsausdruck erklärt.[1][2] Grumpy Cat ist seit 2013 eine eigene Marke.

Öffentliche Wahrnehmung[Bearbeiten]

Das erste Foto wurde am 22. September 2012 auf der Webseite Reddit gepostet.[3] Drei Tage später verbreitete sich ein Youtube-Video der Katze viral.[4] Die Ende 2012 offiziell erstellte Facebook-Seite erhielt bis zum Herbst 2014 fast 7 Millionen Gefällt-mir-Angaben.[5] Grumpy Cat gewann einen Preis für das Meme des Jahres bei den Webby Awards 2013.[6]

Mittlerweile werden fast täglich Fotos von Grumpy Cat auf Facebook veröffentlicht, die sich auch durch schwarzen Humor auszeichnen.

Während der Bundestagswahl 2013 verwendete die Piratenpartei die Grumpy Cat als Motiv für verschiedene Wahlplakate .[7]

Im November 2014 war Grumpy Cat der Gast-Star der Wrestling-Show Monday Night RAW.

Management[Bearbeiten]

Die Katze wird von dem Manager Ben Lashes, der auch für das Internet-Video Keyboard Cat und das Internet- Phänomen Nyan Cat verantwortlich ist, in Werbe- und Öffentlichkeitsarbeit verwaltet. Während die Eigentümerin der Katze, Tabatha Bundensen, Grumpy Cats Termine koordiniert, betreut ihr Bruder Bryan die Website sowie die Seiten auf Facebook, YouTube und Twitter.

Von der Katze werden mittlerweile Fanartikel wie T-Shirts und Plüschtiere verkauft. Auch ein Grumpy Cat-Eiskaffee, der Grumpuccino, ist bereits in Arbeit.

Filmografie[Bearbeiten]

Bilder[Bearbeiten]

Film[Bearbeiten]

Im Mai 2013 erklärte Broken Road Pictures, es wolle möglicherweise einen „Garfield-ähnlichen Spielfilm“ über Grumpy Cat produzieren.[8][9][10][11] The Hollywood Reporter berichtete allerdings im Juni 2014 dahingehend, dass der US-amerikanische Kabelsender Lifetime den Spielfilm Grumpy Cat's Worst Christmas Ever produzieren wolle.[12] In dem Drehbuch von Tim Hill und Jeff Morris sollen womöglich auch andere Internet-Berühmtheiten Gastauftritte haben und Grumpy Cat eine Sprechrolle erhalten.[13][14][15]. Der Film feiert am 29. November 2014 Weltpremiere[16].

Literatur[Bearbeiten]

  • Grumpy Cat. Das einzige Buch mit Schlechte-Laune-Garantie. Ars Edition, München 2013, ISBN 978-3-8458-0415-6 (englisches Original: Grumpy Cat. A Grumpy Book. Disgruntled Tips and Activities Designed to Put a Frown on Your Face. Chronicle Books, 2013, ISBN 978-1-4521-2657-9)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Grumpy Cat – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. About Grumpy Cat | Grumpy Cat™ - The internet's grumpiest cat!
  2. Grumpy Cat: The Internet’s Favorite Sour Cat Draws Crowds at SXSW – ABC News
  3. Meet grumpy cat, reddit.com, 22. September 2012
  4. The Original Grumpy Cat, youtube.com, 25. September 2012, bis zum 13. Januar 2014 mehr als 14 Millionen Mal angesehen.
  5. The Official Grumpy Cat, facebook.com
  6. Grumpy Cat wins Meme of the Year at The 17th Annual Webby Awards!, grumpycats.com, 21. Mai 2013; Patton Oswalt Presents Meme of the Year, youtube.com, 22. Mai 2013
  7. Friedhelm Greis: Piratenpartei: Mit Grumpy Cat in den Bundestag. Golem.de, 30. Juni 2013, abgerufen am 30. Mai 2014.
  8. Grumpy Cat Has an Agent, and Now a Movie Deal
  9. Grumpy Cat Gets Garfield-Like Movie Deal
  10. That "Grumpy Cat" Meme Becomes A Movie
  11. What Fans Want From Grumpy Cat, the Movie
  12. hollywoodreporter.com
  13. filmstarts.de
  14. hollywoodreporter.com
  15. moviepilot.de
  16. Grumpy Cat – das schlechteste Weihnachten aller Zeiten