Grundsatz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Grundsatz ist eine Erkenntnis, Aussage oder Regel, welche die Basis für nachfolgende Überlegungen, Aussagen oder Tätigkeiten bildet.

Beschreibung[Bearbeiten]

Grundsätze und Systeme von Grundsätzen können im Regelfall wie folgt beschrieben werden:

Im Juristendeutsch werden die Wörter „Grundsatz“ und „grundsätzlich“ relativierend verwendet – als übliche Richtschnur, von der in Einzelfällen auch abgewichen werden kann. „Grundsatz“ bedeutet hierbei „Regel mit Ausnahmevorbehalt“ oder „Pflicht mit Ausnahmevorbehalt“.

Beispiele[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

 Wikiquote: Grundsatz – Zitate

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. H. Härtl: Implizite Informationen: Sprachliche Ökonomie und interpretative Komplexität bei Verben (= studia grammatica 68). Berlin: Akademie-Verlag, 2008, ISBN 3050045027.