Gruppe (Militär)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Deutschlandlastige Artikel Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Staaten zu schildern.

Gruppe ist die Bezeichnung für eine militärische Teileinheit oder einen Verband der Luftwaffe.

Gruppe (Heer)[Bearbeiten]

Bei der mit Gruppe bezeichneten Teileinheit handelt es sich um eine militärische Gliederung von bis zu zwölf Soldaten, die in der deutschen Bundeswehr in der Regel von einem Feldwebel geführt wird, aber auch durch einen Unteroffizier, Stabsunteroffizier oder Oberfeldwebel oder Unteroffizieranwärter mit bestandenem Lehrgang (zumeist mit Dienstgrad Hauptgefreiter). Die einer Gruppe übergeordnete Gliederung ist der Zug, die untergeordnete heißt Trupp. Eine Gruppe besteht aus zwei Trupps, die vom Gruppenführer und dem Truppführer als Stellvertreter geführt werden. In der Praxis unterbleibt eine Einteilung einer Gruppe in Trupps jedoch oft.

In einer Infanteriegruppe sind alle leichten Infanteriewaffen mit Sturmgewehr, Maschinengewehr und Panzerfaust, früher auch ZF-Sturmgewehr für Zielfernrohrschützen zusammengefasst. Die Gruppe wird mit einem Gruppenfahrzeug, früher meist Zweitonner-LKW, heute auch Transportpanzer oder Gepanzerte Transportfahrzeuge, transportiert. Ein Soldat dient als Kraftfahrer mit weiteren Funktionen. Geteilt werden kann die Gruppe in je einen Trupp mit den "schweren" Waffen (Maschinengewehr und Panzerfaust) und einen Sturmtrupp, aus den Soldaten, die mit Sturmgewehr ausgerüstet sind. In der Panzergrenadiertruppe setzt sich die Panzergrenadiergruppe aus dem Schützenpanzer mit Besatzung und Kommandant sowie dem aufgesessenen Grenadiertrupp zusammen.

Im Österreichischen Bundesheer besteht eine Jägergruppe, eine Gruppe von Infanteristen, aus einem Kommandanten mit dem Dienstgrad eines Wachtmeisters oder Oberwachtmeisters sowie dessen Stellvertreter, einem MG-Trupp und vier Schützen.

In der k.u.k. Armee wurde die Gruppe als Schwarm bezeichnet.

Gruppe (Luftwaffe/Bundeswehr)[Bearbeiten]

Bei fliegenden Verbänden und Flugabwehrraketenverbänden der deutschen Luftwaffe ist die Gruppe ein dem Bataillon entsprechender Verband, der von einem Oberstleutnant geführt wird. Übergeordnet ist ein Geschwader unter der Führung eines Oberst, nachgeordnet sind Staffeln mit Chefs im Dienstgrad Major oder Oberstleutnant.

Gruppe (Luftwaffe/Wehrmacht)[Bearbeiten]

Eine Gruppe bestand normalerweise aus drei Staffeln zu je neun bis zwölf Flugzeugen und einem Stab. Der Gruppe übergeordnet war das Geschwader, bestehend aus drei bis vier Gruppen.

Siehe auch[Bearbeiten]