Grzegorz Guzik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grzegorz Guzik Biathlon
Verband PolenPolen Polen
Geburtstag 20. August 1991
Karriere
Debüt im Europacup 2010
Debüt im Weltcup 14. Februar 2013 (WM)
Status aktiv
Weltcup-Bilanz
letzte Änderung: 4. Januar 2012

Grzegorz Guzik (* 20. August 1991) ist ein polnischer Biathlet.

Grzegorz Guzik gab sein internationales Debüt im Rahmen der Biathlon-Juniorenweltmeisterschaften 2010 in Torsby, wo er 71. des Einzels, 67. des Sprints und 15. mit der Staffel wurde. Im weiteren Saisonverlauf startete der Pole in Duszniki Zdroj bei den Juniorenrennen der Sommerbiathlon-Weltmeisterschaften 2010 und wurde 45. des Sprints und im Verfolgungsrennen überrundet. Nächste internationale Meisterschaft wurden die Biathlon-Juniorenweltmeisterschaften 2011 in Nové Město na Moravě. Guzik belegte im Einzel den 81., im Sprint den 67. Platz. Bei den Juniorenrennen der Biathlon-Europameisterschaften 2011 in Ridnaun kam er auf den 55. Platz im Sprint und wurde erneut im Verfolgungsrennen überrundet. Im Einzel wurde er disqualifiziert.

Bei den Männern debütierte Guzik 2010 in Martell im IBU-Cup und wurde 125. eines Einzels. Erstmals bei einer internationalen Meisterschaft kam er bei den Biathlon-Europameisterschaften 2011 an der Seite von Łukasz Witek, Grzegorz Bril und Grzegorz Jakubowicz im Staffelrennen zum Einsatz und kam als Schlussläufer auf den überrundeten 15. Platz. Bei den Weltmeisterschaften debütierte er 2013 im Einzelrennen, wo er 114. des Einzelrennens wurde.

Biathlon-Weltcup-Platzierungen[Bearbeiten]

Die Tabelle zeigt alle Platzierungen (je nach Austragungsjahr einschließlich Olympische Spiele und Weltmeisterschaften).

  • 1.–3. Platz: Anzahl der Podiumsplatzierungen
  • Top 10: Anzahl der Platzierungen unter den ersten zehn (einschließlich Podium)
  • Punkteränge: Anzahl der Platzierungen innerhalb der Punkteränge (einschließlich Podium und Top 10)
  • Starts: Anzahl gelaufener Rennen in der jeweiligen Disziplin
  • Staffel: inklusive Mixed-Staffel
Platzierung Einzel Sprint Verfolgung Massenstart Staffel Gesamt
1. Platz  
2. Platz  
3. Platz  
Top 10  
Punkteränge  
Starts 1         1
Stand: nach der Saison 2012/13

Weblinks[Bearbeiten]