Grzegorz Kaszak

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KaszakBp09.jpg
Wappen von Grzegorz Kaszak

Grzegorz Kaszak (* 24. Februar 1964 in Choszczno, Woiwodschaft Westpommern, Polen) ist Bischof von Sosnowiec.

Leben[Bearbeiten]

Der Bischof von Szczecin-Kamień, Kazimierz Jan Majdański, weihte ihn am 18. Juni 1989 zum Priester.

Papst Benedikt XVI. ernannte ihn am 10. November 2007 zum Sekretär des Päpstlichen Rates für die Familie und am 4. Februar 2009 zum Bischof von Sosnowiec. Die Bischofsweihe spendet ihm der polnische Primas, Józef Kardinal Glemp, am 28. März desselben Jahres; Mitkonsekratoren waren Stanisław Kardinal Dziwisz, Erzbischof von Krakau, und Stanisław Nowak, Erzbischof von Częstochowa. Als Wahlspruch wählte er Facere voluntatem tuam („Deinen Willen tun“).

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
Adam Śmigielski SDB Bischof von Sosnowiec
seit 2009