Guadalupe-Mountains-Nationalpark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Guadalupe-Mountains-Nationalpark
Guadalupe-Mountains-Nationalpark
Guadalupe-Mountains-Nationalpark
Guadalupe-Mountains-Nationalpark (USA)
Paris plan pointer b jms.svg
31.927777777778-104.86388888889Koordinaten: 31° 55′ 40″ N, 104° 51′ 50″ W
Lage: Texas, Vereinigte Staaten
Nächste Stadt: El Paso
Fläche: 348,8 km²
Gründung: 15. Oktober 1966
Besucher: 179.188 (2003)
Map of Guadalupe Mountains National Park.jpg
i3i6

Der am 15. Oktober 1966 gegründete Guadalupe-Mountains-Nationalpark umfasst einen Teil der Bergkette der Guadalupe Mountains im Westen von Texas. Die Berge bilden einen starken Kontrast zur umliegenden Chihuahua-Wüste. In diesem südlichsten Ausläufer der Rocky Mountains liegt 130 Kilometer nördlich auch der Carlsbad-Caverns-Nationalpark.

Im Park befindet sich der höchste Punkt von Texas, der 2.667 Meter hohe Guadalupe Peak und ein Berg mit dem Namen El Capitan, der lange Zeit ein Erkennungspunkt für Reisende auf einem alten Weg war, der später von den Butterfield Overland Postkutschen benutzt wurde. Die Reste einer alten Postkutschenstation sind in der Nähe des Pine Springs Visitor Center erhalten.

Quellen[Bearbeiten]

  • National Park Service, Listing of Acreages by Park 12/31/03

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Guadalupe Mountains National Park – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien