Guahibo-Sprachen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Guahibo-Sprachen sind eine kleine indigene südamerikanische Sprachfamilie, die aus fünf Einzelsprachen besteht:

  • Guahibo (spanische Schreibweise: Guajibo, auch: Sikuani) [guh] (ca. 34.000 Sprecher)
  • Cuiba (auch: Cuiba-Wámonae) [cui] (ca. 2.800 Sprecher)
  • Guayabero [guo] (ca. 2.000 Sprecher)
  • Macaguán (auch: Jitnʉ) [mbn] (ca. 1.000 Sprecher)
  • Playero [gob] (ca. 240 Sprecher)

(In eckigen Klammern ist jeweils der Sprachcode nach ISO 639-3 angegeben.)

Diese Sprachen werden hauptsächlich in Kolumbien gesprochen, ihre Verbreitungsgebiete reichen aber teilweise bis nach Venezuela hinüber.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]