Guardbridge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Guardbridge
Koordinaten 56° 22′ N, 2° 53′ W56.359166666667-2.8888888888889Koordinaten: 56° 22′ N, 2° 53′ W
Guardbridge (Schottland)
Guardbridge
Guardbridge
Bevölkerung 627 (Zensus 2001)
Verwaltung
Post town KIRKCALDY
Postleitzahlen­abschnitt KY16
Vorwahl 01334
Landesteil Scotland
Unitary authority Fife
Britisches Parlament North East Fife
Schottisches Parlament North East Fife
Straßenzug in Guardbridge

Guardbridge ist eine Ortschaft im Nordosten der schottischen Unitary Authority Fife. Sie liegt an der Mündung des Flusses Eden in die Nordsee, etwa fünf Kilometer nordwestlich von St Andrews und 15 Kilometer südsüdöstlich von Dundee. Im Jahre 2001 zählte Guardbridge 627 Einwohner.[1]

Im 15. Jahrhundert ließ der Bischof von St. Andrews eine Brücke über den Eden errichten, an deren Ort sich Guardbridge entwickelte. Angeblich sammelten sich dort die Pilger im Mittelalter vor dem letzten Wegstück nach St. Andrews.[2] Bei Guardbridge quert heute die A91 den Eden.

Ab 1810 war Guardbridge Standort einer überregional bedeutenden Whiskybrennerei namens Seggie. Diese wurde jedoch im Jahre 1860 wieder geschlossen.[3] Die Gebäude wurde zu einer Papiermühle konvertiert, die 1873 den Betrieb aufnahm.[2][4]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Guardbridge – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistische Daten
  2. a b Eintrag im Gazetteer for Scotland
  3. Geschichte der Seggie-Brennerei auf kennetpans.info
  4. Informationen zur Seggie-Brennerei bereitgestellt von der Royal Commission on the Ancient and Historical Monuments of Scotland