Guerino Vanoli Basket

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vanoli Cremona
Vanoli Cremona Logo.jpg
Gegründet 1999
Halle Palasport PalaRadi
(3519 Plätze)
Homepage http://www.vanolibasket.com
Präsident Aldo Vanoli
Generaldirektor Marco Boccoli
Trainer Cesare Pancotto
Liga Lega Basket Serie A

2012/13: 11. Platz

Farben Blau / Weiß
Trikotfarben
Trikotfarben
Kit shorts thinsidesonwhite.png
Kit shorts.svg
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Kit shorts thinwhitesides.png
Kit shorts.svg
Auswärts
Erfolge
Playoffsieger Legadue 2009

Guerino Vanoli Basket ist ein italienischer Basketballverein aus dem lombardischen Cremona. Der Verein wurde 1999 als U.S. Gruppo Triboldi Basket in Soresina gegründet, einer Gemeinde in der Provinz Cremona. Nach dem Aufstieg in die höchste italienische Spielklasse Serie A fusionierte Triboldi Basket 2009 mit Juvi Cremona und spielt seitdem in Cremona. Der Verein wird unter anderem von dem Baumarkt Vanoli aus dem benachbarten Soncino gesponsert. Im September 2011 übernahm Aldo Vanoli das Präsidentenamt von Secondo Triboldi und benannte den Verein zu Ehren seines Vaters um.[1]

Der Verein spielte seit 2001 in der dritten italienischen Liga Serie B1 und stieg 2006 in die zweite Liga LegADue auf. Dort belegte er in den folgenden Spielzeiten jeweils Plätze im oberen Tabellendrittel. 2009 konnte man nach einem dritten Tabellenplatz in der Hauptrunde durch einen Sieg in den Play-offs den verbleibenden Aufstiegsplatz in die Serie A erreichen. Danach erfolgte die Fusion mit Juvi Cremona und der Umzug in die Hauptstadt der Provinz. In seiner ersten Erstligasaison erreichte Vanoli Cremona den 13. Tabellenplatz, der in der folgenden Saison nur geringfügig mit dem 12. Platz verbessert werden konnte. Nach einem schwachen Saisonstart 2011/12, bei dem man an das Tabellenende rutschte, erreichte man nach einem Trainerwechsel noch den zehnten Tabellenplatz in der Abschlusstabelle.

In der Spielzeit 2010/11 kam es aus Sicht der deutschen Basketball-Bundesliga bemerkenswerten Konstellation, dass neben dem seit 2009 in Cremona agierenden Aufbauspieler Earl Jerrod Rowland, 2009 deutscher Vizemeister und Pokalfinalist mit Telekom Baskets Bonn, die Akteure Je'Kel Foster und Jasmin Perković, beide 2009 Deutsche Meister mit EWE Baskets Oldenburg, sowie Blagota Sekulić, 2009 deutscher Pokalsieger mit Alba Berlin, in einer Mannschaft spielten.

Kader 2014/2015[Bearbeiten]

Kader der Vanoli Cremona in der Saison 2014/2015
Spieler
Nr. Nat. Name Geburt Größe Info Letzter Verein
Guards (PG, SG)
5 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kenny Hayes 16.04.1987 1,88 m Maccabi Aschdod (ISR)
7 ItalienItalien Luca Vitali 09.05.1986 2,01 m (C)Kapitän der Mannschaft Reyer Venezia (ITA)
14 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jazzmarr Ferguson 22.03.1989 1,85 m Fulgor Libertas Forlì (ITA)
17 ItalienItalien Nicola Mei 27.10.1985 1,85 m Pallacanestro Varese (ITA)
Forwards (SF, PF)
6 ItalienItalien Giulio Gazzotti 23.09.1991 2,02 m Virtus Bologna (ITA)
9 ItalienItalien Fabio Mian 07.02.1992 1,96 m Fortitudo Agrigento (ITA)
21 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Cameron Clark 16.09.1991 2,00 m Oklahoma Sooners (USA)
31 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten James Bell 07.02.1992 1,96 m Villanova Wildcats (USA)
Center (C)
12 ItalienItalien Luca Campani 18.02.1990 2,08 m Sutor Montegranaro (ITA)
24 ItalienItalien Marco Cusin 28.02.1985 2,11 m Dinamo Sassari (ITA)
Trainer
Nat. Name Position
ItalienItalien Cesare Pancotto Headcoach
ItalienItalien Paolo Lepore Assistant Coach
Legende
Abk. Bedeutung
(C)Kapitän der Mannschaft Mannschaftskapitän
DL Doppellizenzspieler
Quellen
Teamhomepage
Ligahomepage
Stand: 04.01.2015


Bekannte Spieler[Bearbeiten]

  • ItalienItalien Andrea Conti 2001–2011, 2012-2013
  • ItalienItalien Flavio Portaluppi 2005–2008
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Keith Langford 2006/07
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Quadre Lollis 2006–2009
  • ItalienItalien Marco Cusin 2007–2010
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Troy Bell 2008–2010
  • ItalienItalien Daniele Cinciarini 2011-2012
  • KroatienKroatien/Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina Andrija Stipanović 2012/13
  • ItalienItalien Luca Vitali 2012/13

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. ALDO VANOLI E' IL NUOVO PRESIDENTE. VanoliBasket.com, abgerufen am 16. Oktober 2011 (italienisch, Pressemitteilung).