Guidobaldo II. della Rovere

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Guidobaldo II della Rovere, Porträt von Angelo Bronzino

Guidobaldo II. della Rovere (* 2. April 1514 in Urbino; † 28. September 1574) war Herzog von Urbino, Sohn von Francesco Maria I. della Rovere und Eleonore von Gonzaga.

Leben[Bearbeiten]

1532 nahm Guidobaldo an der Heerschau aller Truppen der Republik Venedig teil, deren Oberbefehlshaber sein Vater Francesco Maria war. Im Alter von 20 Jahren heiratete er Giulia Varano, die Tochter des Signore von Camerino, um den Einflussbereich der Della Rovere in den Marken auszudehnen. 1546 erhielt er den Oberbefehl über die venezianische Armee.

Familie und Nachkommen[Bearbeiten]

1547 starb Giulia Varano, mit der er die Tochter Virginia Feltria hatte. Ein Jahr später heiratete er in zweiter Ehe Vittoria Farnese, Tochter des Herzogs Pier Luigi Farnese von Parma. Aus dieser Verbindung stammt sein Nachfolger Francesco Maria II.

Literatur[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
Francesco Maria I. della Rovere Herzog von Urbino
1538–1574
Francesco Maria II. della Rovere