Guillermo Brunetta

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Guillermo Brunetta Straßenradsport
zur Person
Vollständiger Name Juan Guillermo Brunetta
Geburtsdatum 25. August 1975
Nation ArgentinienArgentinien Argentinien
Disziplin Straßenradsport, Bahnradsport
Wichtigste Erfolge
Panamerikanische Straßenradmeisterschaften
2005: Bronze - Einzelzeitfahren
Argentinische Straßenmeisterschaften
2001: ArgentinienArgentinien - Straßenrennen
2003, 2004, 2005, 2007: ArgentinienArgentinien - Einzelzeitfahren
Argentinische Bahnmeisterschaften
2003, 2004 ArgentinienArgentinien - Einerverfolgung
Infobox zuletzt aktualisiert: 20. März 2014

Jaun Guillermo Brunetta (* 25. August 1975 in Palmar del Lago) ist ein ehemaliger argentinischer Radrennfahrer.

Sportlicher Werdegang[Bearbeiten]

Guillermo Brunetta feierte im Jahr 2000 mit einem Etappensieg bei der Argentinien-Rundfahrt seinen ersten Erfolg. Im nächsten Jahr wurde er argentinischer Meister im Straßenrennen. In der Saison 2002 wurde Brunetta Zweiter bei der Tour de San Juan und gewann eine Etappe der Vuelta Ciclista de Chile. 2003 wurde er zum ersten Mal nationaler Zeitfahrmeister und auf der Bahn nationaler Meister in der Einerverfolgung. Ein Jahr später konnte er beide Erfolge wiederholen und entschied außerdem eine Etappe bei der Tour de San Juan für sich. Auch 2005 und 2007 wurde er erneut argentinischer Zeitfahrmeister.

2005 errang Brunetta bei den Panamerikanischen Radsportmeisterschaften die Bronzemedaille im Zeitfahren auf der Straße.