Guillermo Gonzalez

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Die akademischen Qualifikationen, die früheren akademischen Funktionen, die Mehrzahl der fachlichen Veröffentlichungen und die Laufbahn insgesamt von Gonzalez werden verschwiegen. Ohne diese Angaben ist der Artikel unausgewogen. Weiteres siehe auf der Diskussionsseite.

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

Guillermo Gonzalez (* 1963 in Havanna, Kuba) ist ein Astrophysiker und Verfechter des Intelligent Design.

Ausbildung[Bearbeiten]

Gonzalez studierte Astronomie und Physik an der University of Arizona und wurde an der University of Washington als Astronom promoviert.

Funktionen[Bearbeiten]

Er ist ein leitendes Mitglied des zum Discovery Institute gehörenden Center for Science and Culture, ein wichtiger Vertreter der Intelligent-Design-Bewegung und Mitglied des International Society for Complexity, Information, and Design, das ebenso das Intelligent Design propagiert.

Akademische Arbeit[Bearbeiten]

Grove City College

Er ist außerordentlicher Professor für Physik und Astronomie[1] am Grove City College, einer 1876 gegründeten privaten christlichen Hochschule in Grove City, Pennsylvania, und arbeitet dort unter anderem am 2008 erworbenen[2] Observatorium und leitet das Astronomieprogramm der Schule.[3]

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

Bücher

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Grove City College: Professor Profile - Dr. Guillermo Gonzalez
  2. Grove City College: College acquires observatory for research (Version vom 29. Juni 2012 im Internet Archive), 13. Februar 2008.
  3. Nine new faculty members bring specialties to campus. In: „Grove City College“. 15. August 2008, abgerufen am 10. Februar 2011: „He will work extensively with Grove City’s newly acquired observatory in Edinboro, Pa.“

Weblinks[Bearbeiten]

Weltanschauliche Kritiken