Guilty (Barbra-Streisand-Album)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Guilty
Studioalbum von Barbra Streisand
Veröffentlichung 1980
Label Columbia Records
Format LP, CD
Genre Pop, Softrock
Anzahl der Titel 10
Laufzeit 41m41s
Produktion Albhy Galuten, Barry Gibb, Karl Richardson
Studio Middle Ear, Miami und Sound Labs Studio, Hollywood
Chronologie
Wet
(1979)
Guilty Memories
(1981)

Guilty ist ein Musikalbum von Barbra Streisand.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Bee Gees galten Ende der 1970er Jahre nach ihrem Erfolg mit Saturday Night Fever als die erfolgreichste Popband der Welt. Barbra Streisand fragte Barry Gibb, ob er ein Album für sie schreiben könnte. Als Ergebnis dieser Anfrage entstand 1980 das Album Guilty, das von den Bee Gees - speziell auf den Stimmumfang der Sängerin angepasst - komponiert und von deren erfolgreichem Aufnahmeteam auch produziert wurde. Dieses Popalbum im Sound der Bee Gees ist das vielleicht uncharakteristischste von Barbra Streisand. Es ist allerdings mit über 20 Millionen verkaufter Schallplatten das erfolgreichste Album ihrer Karriere. Den Titelsong Guilty sang die Streisand mit Barry Gibb im Duett. Die Aufnahme wurde mit einem Grammy Award für das beste Gesangspopduo 1981 ausgezeichnet. Die ausgekoppelte Single Woman in Love wurde ebenfalls die erfolgreichste Single in der Karriere von Barbra Streisand und hielt sich 3 Wochen lang auf dem ersten Platz der Billboard Charts.

Trackliste[Bearbeiten]

  1. Guilty (Duett mit Barry Gibb) – 4:26
  2. Woman in Love – 3:54
  3. Run Wild – 4:09
  4. Promises – 4:22
  5. The Love Inside – 5:09
  6. What Kind of Fool (Duett mit Barry Gibb) – 4:09
  7. Life Story – 4:36
  8. Never Give Up – 3:46
  9. Make It Like a Memory – 7:33

Guilty Pleasures[Bearbeiten]

Aus Anlass des 25-jährigen Bestehens des Albums trafen sich Barry Gibb und Barbra Streisand erneut um eine neue Platte aufzunehmen. Hierbei entstand Guilty Pleasures mit 11 neuen Songs. Guilty Pleasures sollte keine Neuauflage des bestehenden Guilty-Albums sein, sondern ein neues Album, um das zu realisieren was mit Guilty eigentlich geplant war (Zitat Barry Gibb). Auf der CD sind 9 neue Kompositionen und zwei frühere Kompositionen und Versionen von Barry Gibb: (Letting Go) und Andy Gibb: ((Our Love) Don't throw it all away). Als endgültige Versionen veröffentlichte Sony 2005 eine DualDisc mit zusätzlichem DVD-Material. Guilty Pleasures - Dual Disc enthält neben den Songs auf der CD-Seite ebenfalls Interviews mit Barbra Streisand und Barry Gibb, sowie Musik-Clips auf der DVD-Seite. Ebenso entstand eine klassische Audio-CD ohne Extra-DVD.

Trackliste[Bearbeiten]

  1. Come Tomorrow (Duet with Barry Gibb)
  2. Hideaway
  3. Stranger In A Strange Land
  4. It's Up To You
  5. Night Of My Life
  6. Above The Law (Duet with Barry Gibb)
  7. Without Your Love
  8. All The Children
  9. Golden Dawn
  10. (Our Love) Don't Throw It All Away
  11. Letting Go


Auf der DVD-Seite finden sich folgende Songs als Video, integriert in Interviews mit beiden Künstlern:

  1. Above The Law (Duet with Barry Gibb)
  2. Hideaway
  3. Stranger In A Strange Land
  4. Letting Go