Guiping

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blick über Guiping

Guiping (桂平市; Pinyin: Guìpíng Shì) ist eine Stadt des chinesischen Autonomen Gebiets Guangxi. Es ist eine kreisfreie Stadt im Verwaltungsgebiet der bezirksfreien Stadt Guigang. 1999 zählte sie 1.590.048 Einwohner.[1]

Der Jintian-Aufstand (1851) am Beginn des chinesisch-christlichen Gottesreichs der Taiping-Bewegung brach in dem zu Guiping gehörenden Dorf Jintian aus.

Die Stätte des Jintian-Aufstandes am Anfang des Himmlischen Reiches des ewigen Friedens (Taiping-Reich) (Jintian qiyi dizhi) steht seit 1961 auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China (1-2).

Weblinks[Bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. http://www.people.fas.harvard.edu/~chgis/work/downloads/faqs/1999_pop_faq.html

23.4110.07Koordinaten: 23° 24′ N, 110° 4′ O