Gundula Gause

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gundula Gause (* 30. April 1965 in Berlin) ist eine deutsche Nachrichtenmoderatorin im ZDF.

Leben[Bearbeiten]

Gundula Gause studierte in Paris sowie Mainz Politikwissenschaft, mittlere und neuere Geschichte und Publizistik. 1997 schloss sie ihr Studium als Magistra Artium ab; zeitgleich moderierte sie im Privatradio und bei Sat.1. Seit 1989 ist sie beim ZDF Redakteurin und Nachrichtensprecherin von heute, sie moderierte das ZDF-Magazin Nachbarn und das ZDF-Morgenmagazin (1992–1993). Gundula Gause ist seit 5. April 1993 Co-Moderatorin im heute-journal.

Gundula Gause lebt in Mainz und ist gläubige Christin. Sie engagiert sich seit 2002 für den Afrikatag des katholischen Missionswerkes missio.[1] Zudem ist sie Botschafterin der Initiative SCHAU HIN! Was deine Kinder machen.[2] Gause ist mit dem Mainzer Zahnarzt und FDP-Politiker Peter Schmitz verheiratet, mit dem sie zwei Kinder hat. Peter Schmitz bringt zudem aus erster Ehe ein Kind mit.

Ehrungen[Bearbeiten]

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

  • Die große Herausforderung ist, Familie und Beruf zu vereinbaren, in: 1965, R. Brockhaus-Verlag, 3. Auflage 2005, ISBN 3-417-24895-7
  • Die Eltern-Uni – Die ersten 12 Semester. Ihr Kind von 0 bis 6 Jahren, Pendo Verlag, 2008, ISBN 3-86612-185-7

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Interview über ihr Engagement in Afrika und ihren Glauben
  2. http://www.schau-hin.info/ueber-uns/botschafter/gundula-gause.html
  3. Mainzer Bistumsnachrichten Nr. 10 vom 13. März 2013